Mannschaftsfoto (kleine Version)

hintere Reihe v.L.: Vivienne Rojahn, Svenja Kristen, Imke Hidde, Helena Marks, Maike Röpke
mittlere Reihe v.L.: Anke Mindermann, Bea Junge, Merle Blumenthal, Maike Hemmerich, Jaane Buschmann, Daniela Quest
vordere Reihe v.L.: Manuela Kirst, Jessica Dukat, Madina Zakarneh, Alena Böttjer, Karen Haase

Es fehlen: Isabel Schacht, Aranka Nawrocki, Eva Schmidt, Resa Martens

D3
3. Damen

Trainer:
Torwart-Trainer:
Zugänge:Maike Röpke(TSV Morsum); Manuela Kirst (Ende Babypause); Vivienne Rojahn (USC Saar)
Abgänge:Nina Schnaars (2. Damen); Christin Koers (Karriereende)
 
Trainingszeiten:Mittwoch 20.30 - 22.00 Uhr (Pestalozzistr.)
Sportliche Erfolge:
Meister Landesliga Bremen Saison 2013 / 2014 Meister Landesliga Bremen Saison 2014 / 2015

Kadervorstellung

Letzte Berichte

Lücke zwei von drei geschlossen

Peter Bartniczak beerbt beim den Landesliga-Frauen des TV Oyten das zum Saisonende scheidende Trainerduo Eva Schmidt/Isabel Schacht.

Oyten. Nach lediglich einer Spielzeit als Trainer bei den Männern der HSG Lesum/St. Magnus kehrt Peter Bartniczak zur kommenden Saison zum TV Oyten zurück. Der 62-Jährige übernimmt bei den Vampires die in der Landesliga spielende dritte Frauen-Mannschaft. Bartniczak folgt damit auf Eva Schmidt und Isabel Schacht. Das Trainerduo hatte bereits Anfang des Jahres seinen Ausstieg zum Ende der aktuellen Spielzeit publik gemacht.

Für den in Oyten wohnenden C-Lizenz-Inhaber ist die Pestalozzihalle kein unbekanntes Terrain. Vor dem einjährigen Intermezzo im Bremer Norden zeichnete der gebürtige Dortmunder beim TVO bereits gemeinsam mit Sören Blumenthal für die männliche A-Jugend verantwortlich. Zudem gehören weiterlesen…

Überzeugende Vorstellung

Die Frauen vom TV Oyten III haben gegen die HSG Delmenhorst ihre ganze Erfahrung und Stärke ausgespielt.

Oyten. „Ich bin rundum zufrieden“, sagte Isabel Schacht nach dem 28:23 (15:9)-Sieg des von ihr trainierten TV Oyten III in der Handball-Landesliga der Frauen gegen die Gäste von der HSG Delmenhorst. Mit dem Erfolg hat Oyten sein Punktekonto ausgeglichen. Am Mittwoch hatte Isabel Schacht ihren Spielerinnen beim Training noch einmal die Tabelle vor Augen gehalten. Die Abstiegsplätze waren bedrohlich nahe gerückt, nachdem die Teams aus dem Keller zuletzt fleißig gepunktet hatten.

Ihre Mannschaft habe nun gezeigt, dass sie auch in der kommenden Spielzeit in der Landesliga spielen möchte, sagte Schacht, die eine überzeugende Vorstellung ihrer Schützlinge sah. 20 Minuten weiterlesen…

TV Oyten III - HSG Delmenhorst (So., 17 Uhr).

Oyten - Im Kampf um den Klassenerhalt in der Handball-Landesliga sind die Damen des TSV Morsum beim Tabellenletzten TuS Sulingen zum Siegen verdammt. Der TV Oyten III will sich indes für die deftige Niederlage im Hinspiel gegen die HSG Delmenhorst revanchieren.
Gleich zwei Trainingsspiele haben die TVO-Damen zuletzt absolviert. „Ich hoffe, dass wir dadurch unsere Sicherheit zurückgewonnen haben. Denn zuletzt sind wir unserer Form doch deutlich hinterhergelaufen“, erklärt Oytens Spielertrainerin Eva Schmidt, die neben Maike Röpke, Resa Martens und Helena Marks gegen Delmenhorst fehlen wird. Dennoch gibt sich Schmidt ganz zuversichtlich: „Im Training hat alles bestens funktioniert. Jetzt müssen weiterlesen…

Alle Berichte dieser Mannschaft anschauen