News Männliche Jugend

MA Steigerung nach der Pause

[post_published] | [post_category]

Oytens A-Jugend schlägt Dinklage

Die A-Jugend-Handballer des TV Oyten hatten in der Oberliga in ihrem ersten Spiel nach der Corona-Pause ein dickes Brett zu bohren – mit dem TV Dinklage war der Tabellenzweite in die Pestalozzihalle gekommen. Nachdem die Gäste im ersten Abschnitt ihrer Favoritenrolle gerecht geworden waren, kippte die Partie nach dem Wechsel. Am Ende triumphierte der Nachwuchs der „Vampires“ nach einem 13:16-Rückstand zur Halbzeit noch deutlich mit 34:28.

„Wir haben uns nach der Pause gesteigert, Torwart Lukas Dybol hält einige wichtige Bälle und der Gegner kann mit unserer 5:1-Deckung nicht viel anfangen“, resümierte TVO-Coach Chris Ole Brandt. Marlon Hencken hatte den TVO in der 44. Minute mit 24:23 in Führung gebracht, fünf Minuten später stand es nach einem Treffer von Christian Robin 29:24. Sein Debüt im Oytener Trikot gab Filip Korda. Der Rotenburger, dessen älterer Bruder Niko bereits für den TV Oyten in der Jugend-Bundesliga unterwegs war, läuft ab sofort mit einem Zweitspielrecht für seinen Heimatverein JH Wümme und das Team aus dem Verdener Nordkreis auf. Mit dem Sieg haben sich die Oytener im Klassement auf Rang acht verbessert.

Quelle: Achimer Kurier  –  Autor: Jürgen Prütt

Die nächsten Spiele der männlichen A-Jugend

Die Termine aller Mannschaften sowie weitere Veranstaltungen findet ihr hier.