News Weibliche Jugend

WC1 Spiel im Angriff verloren

[post_published] | [post_category]

Einige Pfostentreffer, aber auch unnötige Ballverluste: Die weibliche C-Jugend des TV Oyten wartet in der Handball-Oberliga nach einer 24:31 (9:15)-Niederlage gegen die JSG Fredenbeck/Stade in diesem Jahr weiter auf einen Sieg. In der Vorwoche war Oytens Nachwuchs im ersten Spiel nach der Corona-Pause beim 24:44 gegen den Buxtehuder SV chancenlos gewesen.

„Wir haben das Spiel im Angriff verloren“, urteilte TVO-Trainerin Bea Junge nach der Partie gegen die Spielgemeinschaft aus dem Landkreis Stade. Nach schwachem Beginn (1:4/8.) rannten die Gastgeberinnen fortan in der Pestalozzihalle einem Rückstand hinterher. Auch im zweiten Abschnitt hielten die im Klassement auf Rang vier stehenden Gäste den Nachwuchs der „Vampires“ auf Distanz. Einige gute Einzelaktionen hätten nicht gereicht, befand Bea Junge. Helene Köhlmoos hatte mit einem ihrer insgesamt sechs Treffer beim 18:22 (39.) noch einmal für etwas Hoffnung gesorgt, wenig später war das Match entschieden – 18:26 (42.).

Quelle: Achimer Kurier  –  Autor: Jürgen Prütt

Die nächsten Spiele der weiblichen C-Jugend 1

Die Termine aller Mannschaften sowie weitere Veranstaltungen findet ihr hier.

Keine Veranstaltung gefunden