News Männliche Jugend

MA Guter Angriff, schwache Abwehr

[post_published] | [post_category]

„Wir haben im Angriff gute Lösungen gefunden, Marlon Hencken und Jakob Naumann haben ordentlich gewirbelt.“ Obwohl sich die männliche Handball-A-Jugend des TV Oyten beim ungeschlagenen Oberliga-Primus JSG Wilhelmshaven mit 35:40 (15:17) geschlagen geben musste, hatte Yanik Grobler Positives zu berichten. „Mit solch einer Leistung gewinnt man gegen die meisten Teams in der Liga, 40 Gegentore waren dann aber letztlich doch ein paar zu viel“, befand Grobler, der Oytens Nachwuchs gemeinsam mit dem Rotenburger Chris Ole Brandt trainiert.

Die Entscheidung fiel in dem Duell zweier abwehrschwacher Mannschaften erst im Schlussviertel. Nachdem Jari Katz die Gäste in der 44. Minute noch einmal auf 25:27 herangebracht hatte, zog die JSG Wilhelmshaven mit einem 5:0-Lauf auf 32:25 (48.) davon. Lobende Worte gab es von Yanik Grobler für den kreisverdener Schiedsrichter Maximillian Berg. „Es war – auch wegen dem speziellen Publikum – keine einfache Partie. Er hat das wirklich gut gemacht.“

Quelle: Achimer Kurier  –  Autor: Jürgen Prütt

Die nächsten Spiele der männlichen A-Jugend

Die Termine aller Mannschaften sowie weitere Veranstaltungen findet ihr hier.