News 1. Damen

D1 Auf den TV Oyten wartet ein Glücksspiel

[post_published] | [post_category]

Leonie Schulte zählt eigentlich zum Oberliga-Kader des TV Oyten, soll nun aber in der 3. Liga zum Einsatz kommen. (Foto: Björn Hake)

Die Handballerinnen des TV Oyten mussten zuletzt coronabedingt pausieren. Nun steht das Nachholspiel gegen den SC Alstertal-Langenhorn an. Bei dem Heimspiel erhält das Team Unterstützung aus der Reserve.

Zweieinhalb Wochen liegt das jüngste Spiel der Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten nun schon zurück. Die „Vampires“ pausierten zuletzt, weil das Team vom Coronavirus heimgesucht worden ist. Doch nun soll es für die Mannschaft weitergehen. Am Mittwochabend (Anpfiff um 20.15 Uhr) empfängt der TVO den SC Alstertal-Langenhorn zum Nachholspiel. Gleichzeit ist es für Oyten in der Vorrunden-Staffel A der letzte Heimauftritt. „Stand jetzt spielen wir“, erklärte TVO-Coach Marc Winter am Dienstag.

Wie allerdings die Mannschaft aussieht, die gegen die Gäste aus Hamburg aufläuft, darauf hatte der erfahrene Übungsleiter keine Antwort. Er und sein Trainerkollege Lars Müller-Dormann müssten noch abwarten, welche Spielerinnen, die sich infiziert hatten, sich nun wieder freitesten können. „In jedem Fall wird bei uns aber eine Notbesetzung auf dem Feld stehen“, ließ Winter durchblicken. Zudem soll es Unterstützung aus dem Oberliga-Team der „Vampires“ geben. So soll Leonie Schulte zum Kader stoßen.

Aufgrund der Voraussetzungen fällt es Marc Winter schwer, das Leistungsvermögen seiner Sieben einzuschätzen. „Nach der Pause wird es sicher nicht einfach. Zumal die infizierten Spielerinnen gar nicht bei 100 Prozent sein können. Es wird definitiv ein Glücksspiel für uns“, kündigte der Coach an, dass von seiner Mannschaft keine Wunderdinge erwartet werden sollten.

Allerdings stünden dem TV Oyten die zwei Punkte gut zu Gesicht. Denn es ist durchaus möglich, dass der TVO nach Abschluss der Vorrunde mit dem SC Alstertal-Langenhorn in der Abstiegsrunde einer Gruppe zugeordnet wird. Sollte dieser Fall eintreten und der TV Oyten das Rückspiel gewinnen, würde er sicher drei Punkte mit in die Abstiegsrunde nehmen. Der erste Vergleich zwischen dem TVO und dem SC endete unentschieden.

Quelle: Achimer Kurier  –  Autor: Florian Cordes

Die nächsten Spiele der 1. Damen

Die Termine aller Mannschaften sowie weitere Veranstaltungen findet ihr hier.

Keine Veranstaltung gefunden