News Weibliche Jugend

WC1 Stabile Leistungskurve

[post_published] | [post_category]

Die C-Jugend-Handballerinnen des TV Oyten nehmen in der Oberliga im letzten Drittel der Saison noch einmal Fahrt auf. Durch einen 23:19 (13:10)-Sieg gegen den TSV Burgdorf hat sich die Mannschaft von Trainerin Bea Junge in der Tabelle mit nun 14:20 Zählern auf Rang acht verbessert. Der viertplatzierte MTV Rosdorf hat nur zwei Zähler mehr auf dem Konto als der Nachwuchs der „Vampires“.

Der TV Oyten hatte vor eigenem Anhang beim 10:9 (20.) durch Svea Helmke die Führung übernommen und diese im weiteren Verlauf nur noch einmal – beim 15:16 in Minute 39 – abgegeben. Je zweimal Celin Bielefeldt und Svea Helmke brachten die Gastgeberinnen entscheidend nach vorne – 20:16 (46.). Ihre Mannschaft habe sich den dritten Erfolg in Serie durch eine gute Abwehrarbeit verdient, lobte Bea Junge. „Wir haben den Fokus im Training zuletzt auf die Defensive gelegt“, erläuterte die 24-jährige C-Lizenzinhaberin. Nachdem Bea Junge in den zurückliegenden Spielen oftmals personell improvisieren musste, stand gegen den TSV Burgdorf der komplette Kader zur Verfügung. Sieben Spielerinnen hatten sich am Ende in die Torschützenliste eintragen lassen. Am kommenden Wochenende empfängt der TVO den TV Hannover-Badenstedt.

Quelle: Achimer Kurier  –  Autor: Jürgen Prütt

Die nächsten Spiele der weiblichen C-Jugend 1

Die Termine aller Mannschaften sowie weitere Veranstaltungen findet ihr hier.

Keine Veranstaltung gefunden