News 1. Damen

D1 TV Oyten kassiert eine zu erwartende Niederlage

[post_published] | [post_category]

Der TV Oyten hat am Dienstagabend sein Nachholspiel beim BV Garrel ausgetragen. Die Gäste leisteten sich beim Favoriten zu viele Fehler, um etwas Zählbares mit auf die Heimreise zu nehmen.

Pia Franke (am Ball) erzielte für Oyten sieben Treffer. (Foto: Björn Hake)

Der Modus in der aktuellen Saison der 3. Handball-Liga der Frauen bringt mit sich, dass mittlerweile einige Spiele wertlos werden. In diese Kategorie gehört auch die Begegnung zwischen dem BV Garrel und dem TV Oyten. Die Frauen aus Garrel befinden sich in der Staffel A weit oben in der Tabelle, die „Vampires“ müssen hingegen demnächst in der Abstiegsrunde antreten. Am Dienstagabend fuhren die Oytenerinnen zum BVG. Sie kassierten in dem Auswärtsspiel eine Niederlage, die zu erwarten war. Garrel gewann deutlich mit 40:29 (21:11). Die Niederlage tut den „Vampires“ jedoch nicht weh. Aufgrund des besonderen Modus hätte der TVO im Erfolgsfall die Punkte für die entscheidende Saisonphase eh nicht behalten.

Das verlorene Spiel schmerze zwar nicht so sehr, „die 40 Gegentore aber schon“, sagte TVO-Coach Marc Winter. „Wenn man im Angriff gegen einen solch gegenstoßstarken Gegner zu viele Fehler macht, kommen aber so viele Gegentor nun einmal zustande.“ Auch wenn es das Ergebnis nicht zeige, seien sich beide Mannschaft über weite Strecken auf Augenhöhe begegnet, meinte der Coach der „Vampires“. Jedoch habe sich mal wieder ein bekanntes Problem beim TVO gezeigt. Die Torchancen seien nicht gut genutzt worden, monierte Winter. Freie Würfe und einige Siebenmeter seien vergeben worden. „Zudem hatten wir in der ersten Halbzeit neun technische Fehler – teilweise sogar in Überzahl“, sagte Winter.

Garrel nutzte diese Unzulänglichkeiten im Angriff des Gegners gnadenlos und kam über das Tempospiel zu den berühmten einfachen Toren. Deshalb lagen die Oytenerinnen bereits mit zehn Toren im Hintertreffen. „Dabei haben wir in den ersten 15 Minuten überhaupt nicht schlecht gespielt. Leider hat uns Garrel dann überrannt“, schilderte Marc Winter. Nach dem Seitenwechsel hielten die Gäste die Begegnung immerhin offen. Den hohen Rückstand verkürzten sie aber eben auch nicht mehr.

Quelle: Achimer Kurier  –  Autor: Florian Cordes

Die nächsten Spiele der 1. Damen

Die Termine aller Mannschaften sowie weitere Veranstaltungen findet ihr hier.

Keine Veranstaltung gefunden