News Männliche Jugend

MA Niederlage nach der Pause

[post_published] | [post_category]

In der Oberliga der männlichen Jugend A musste sich der TV Oyten nach einer vierwöchigen Spielpause dem TuS Komet Arsten mit 25:33 (14:20) geschlagen geben. Dabei wurde den Gastgebern in der zehnten Spielminute eine frühe Rote Karte gegen Jakob Naumann zum Verhängnis. Er habe die Situation nicht gesehen, sagte Chris Ole Brandt. Für Oytens Trainer war es dennoch eine entscheidende Schwächung. „Wir haben aktuell ohnehin nur einen kleinen Kader zur Verfügung. Den Ausfall von Jakob konnten wir dann über 50 Minuten nicht kompensieren“, erklärte der C-Lizenztrainer aus Rotenburg.

Bis zum 9:11 durch Ole Lübbers (20.) war der TV Oyten in Schlagdistanz. In der Folge zogen die Gäste bis zur Pause auf sechs Tore davon. „Wir haben in der zweiten Hälfte noch einmal alles rein gehauen. So richtig sind wir aber nicht mehr herangekommen“, berichtete Brandt. Nach dem 23:33 (58.) sorgten Timo Precht und Kilian Kahl für den Endstand. Bereits an diesem Mittwoch (19.20 Uhr, Pestalozzihalle) steht für die Oytener das Nachholspiel gegen den drittplatzierten TvdH Oldenburg an. Überhaupt geht es für den TVO bis zum 14. Mai nun Schlag auf Schlag. Da die Serie bis Mitte des Monats beendet sein muss, warten auf den Nachwuchs des Männer-Verbandsligisten in jeder Woche zwei Spiele.

Quelle: Achimer Kurier  –  Autor: Jürgen Prütt

Die nächsten Spiele der männlichen A-Jugend

Die Termine aller Mannschaften sowie weitere Veranstaltungen findet ihr hier.