News 3. Damen

D3 Verletzung überschattet Spiel

[post_published] | [post_category]

Für den TV Oyten III ist die Erfolgsserie in der Handball-Landesklasse der Frauen mit einer 25:28 (12:14)-Niederlage beim SVGO Bremen zu Ende gegangen. Zudem verletzte sich in dem Spiel der Aufstiegsrunde Kreisspielerin Jana Meyer schwer am Knie. „Wir haben einen schwachen Tag erwischt, das kann passieren. Viel schlimmer wiegt die Verletzung von Jana“, rückte das Resultat für Oytens Trainerin Merle Blumenthal in den Hintergrund. Oytens Drittvertretung droht nun ein weiterer Ausfall. In der Hinrunde hatte sich bereits Bea Junge eine Kreuzbandverletzung zugezogen.

Der TV Oyten III war im vorletzten Spiel der Saison von Beginn an einem Rückstand hinterhergelaufen. In Führung lagen die Gäste während der 60 Minuten nicht ein einziges Mal. Bei der Verletzung von Jana Meyer betrug der Rückstand fünf Tore – 19:24 (51.). Nach einer Unterbrechung verkürzte der TV Oyten III beim 24:23 (56.) und 26:25 (58.) auf ein Tor. Für etwas Zählbares reichte es aber nicht mehr. „Wir haben kurz überlegt, ob wir die Partie abbrechen. Aber das hätte auch keinem geholfen“, sagte Merle Blumenthal. Für den TV Oyten III geht es am kommenden Freitag (20 Uhr) im finalen Spiel der Aufstiegsrunde zur HSG Bruchhausen-Vilsen. Durch die Niederlage des TVO dürfen sich die Kreisdiepholzerinnen wieder Hoffnungen auf den Relegationsplatz machen. Der VfL Fredenbeck steht nach einem 30:20-Erfolg beim Hagener SV als Aufsteiger in die Landesliga fest.

Quelle: Achimer Kurier  –  Autor: Jürgen Prütt

Die nächsten Spiele der 3. Damen

Die Termine aller Mannschaften sowie weitere Veranstaltungen findet ihr hier.

Keine Veranstaltung gefunden