News 2. Damen

D2 Gelungener Start für Oyten II

[post_published] | [post_category]

Die Handballerinnen des TV Oyten II haben ihr erstes Saisonspiel in der Landesliga Nord-Ost bei der SG VfL Wittingen/Stöcken mit 22:19 (10:8) gewonnen.

Bei den „Vampires“ saß Nina Schnaars nach einer Knieverletzung aus einem Testspiel gegen den Oberligisten SG Findorff nur auf der Bank. „Das vordere und wohl auch hintere Kreuzband ist durch“, ließ Schnaars durchblicken, dass die Spielzeit 2022/23 voraussichtlich komplett ohne sie als Spielerin stattfinden wird.

Beim letztjährigen Vizemeister der Landesliga Ost hatte Schnaars auf eine 5:1-Deckung und damit auf die richtige Karte gesetzt. Wittingen sei im Angriff wenig eingefallen, berichtete Schnaars. In der 14. Minute stand es nach einem Treffer von Kreisläuferin Mareike Schlegel 4:1 für den TV Oyten, fünf Minuten vor der Pause erhöhte Sarah Kennerth auf 9:4. Dann nahm sich die Oberliga-Reserve eine kurze Auszeit und die SG VfL Wittingen/Stöcken verkürzte bis zur Halbzeit auf 8:10.

Im zweiten Abschnitt war es bis zum 17:17 (49.) eine ausgeglichene Partie. Zweimal Linkshänderin Kennerth und Lisa Marie Gerling warfen den TV Oyten II dann zurück in die Erfolgsspur – 20:17 (54.). „In der zweiten Halbzeit haben wir zunächst defensiver verteidigt, nach dem Ausgleich aber wieder umgestellt“, schilderte Nina Schnaars. Es wären keine einfachen Bedingungen gewesen, erklärte Oytens Trainerin. „Wir mussten ohne Backe in einer großen Halle mit 15 Meter Platz hinter beiden Toren spielen und Kim Pleß konnte uns krankheitsbedingt nur in den letzten zehn Minuten helfen.“ Sarah Kennerth (8/2), Lisa Marie Gerling (6/1) und Charlotte Kramer (5) erzielten für die Gäste zusammen 19 Tore.

Quelle: Achimer Kurier  –  Autor: Jürgen Prütt

Die nächsten Spiele der 2. Damen

Die Termine aller Mannschaften sowie weitere Veranstaltungen findet ihr hier.

Keine Veranstaltung gefunden