News 1. Damen

D1 „Vampires“ wollen eigene Stärken durchbringen

[post_published] | [post_category]

Komplett gesund ist Kai Freese noch nicht. Der Trainer des TV Oyten hofft aber, dass er beim Auswärtsspiel gegen die SG Neuenhaus/Uelsen wieder seinen Platz auf der Bank der „Vampires“ einnehmen kann. Die vergangenen Tage hat der Coach genutzt, um die bisherigen Spiele seiner Sieben noch einmal zu analysieren. Dabei hat er eines festgestellt. „Wir machen noch zu viele Fehler“, sagt Freese. Das sei besonders im jüngsten Spiel beim TV Dinklage der Fall gewesen. Nach den drei Auftaktsiegen gaben die Oytenerinnen beim 26:26 gegen den TVD den ersten Punkt ab. Das hätte nicht sein müssen, urteilte Freese: „Durch unsere Fehler haben wir uns den einen Punkt selbst weggenommen.“ Das Unentschieden hätte aber ebenso gezeigt, dass dem TVO in der vierten Liga nichts geschenkt wird. Freese rechnet fest damit, dass Neuenhaus ein ähnlich hartnäckiger Gegner wird wie Dinklage. „Neuenhaus spielt eine relativ defensive Abwehr. Daher müssen wir noch mehr unsere Stärken durchbringen“, gibt Fresse die Richtung vor. Verzichten muss er auf Bryana Newbern, die zurzeit in den Vereinigten Staaten ist.

Anpfiff: Sonntag um 16 Uhr in Neuenhaus

Quelle: Achimer Kurier  –  Autor: Florian Cordes

Die nächsten Spiele der 1. Damen

Die Termine aller Mannschaften sowie weitere Veranstaltungen findet ihr hier.

Keine Veranstaltung gefunden