D2 Tabellenführer gewinnt souverän

[post_published] | [post_category]

Landesliga-Handballerinnen des TV Oyten II bezwingen SV Garßen Celle mit 32:23

Landesliga-Primus TV Oyten II hat beim Debüt von Torfrau Manuela Kirst einen ungefährdeten 32:23 (19:10)-Erfolg gegen den SV Garßen Celle eingefahren. Die erfahrene Handball-Keeperin aus Verden ersetzt bei der „Vampires“-Reserve Theresa Beet, die es für einige Monate nach Kanada zieht.

Gegen das Tabellenschlusslicht rückte Kirst im Schlussviertel für die stark haltende Carlotta Hohaus zwischen die Pfosten. „Celle ist nicht aufgetreten wie ein Tabellenletzter“, lobte Nina Schnaars, die den TV Oyten II in dieser Saison gemeinsam mit Sebastian Kohls trainiert, den Gegner. Dennoch landete die Oberliga-Reserve einen Start-Ziel-Sieg. Nur ein einziges Mal – beim 2:2 in der dritten Spielminute – leuchtete in der Pestalozzihalle ein Unentschieden von der Anzeigetafel. Wenig später waren die Fronten nach einem Treffer der neunfachen Torschützin Jahne Wendt geklärt – 9:4 (10.).

„Der Gegner macht es nicht schlecht, trotzdem kassieren wir zu viele Gegentore“, sprach Schnaars ein Manko an. In der Deckung habe ihre Mannschaft die letzte Konsequenz vermissen lassen. „Wir haben zu oft den letzten Pass zugelassen.“ Charlotte Kramer sorgte für den Halbzeitstand (19:10/29.), Leonie Schulte machte es kurz nach Wiederanpfiff erstmals zweistellig (20:10/31.). Fortan plätscherte die Partie dahin.

Für den 30. Treffer des TV Oyten II zeichnete Lina Schidzig verantwortlich. Sie traf zum 30:20 (53.). Am Ende hatte der Favorit einen standesgemäßen Sieg eingefahren. Am kommenden Sonnabend muss Oytens Zweitvertretung ihre Spitzenposition beim Rangzehnten HSG Seevetal/Ashausen verteidigen.

Quelle: Achimer Kurier  –  Autor: Jürgen Prütt

Die nächsten Spiele der 2. Damen

Die Termine aller Mannschaften sowie weitere Veranstaltungen findet ihr hier.

Keine Veranstaltung gefunden