Gelungener Abschluss

[post_published] | [post_category]

Die weibliche Handball-B-Jugend des TV Oyten hat ihre kleine Serie zum Jahresausklang mit drei Spielen binnen sechs Tagen mit einer positiven Bilanz abgeschlossen. Nach einer Niederlage beim Buxtehuder SV II (31:32) und einem Erfolg gegen die HG Jever/Schortens (27:16) behaupteten sich die Spielerinnen von Trainerin Carolin Sunder am Sonnabend gegen den TuS BW Lohne mit 35:13 (17:6).

Sunder sprach nach dem ungefährdeten Sieg von einem gelungenen Abschluss. „Alle Spielerinnen haben ihre Einsatzzeiten bekommen und fast alle konnten sich in die Torschützenliste eintragen lassen“, berichtete sie. Nach vier Spielen weist der Nachwuchs der „Vampires“ als Zweiter der Verbandsliga Nord 6:2 Zähler auf.  Über die Zwischenstände 7:0 (10.) und 15:3 (22.) hatten die jungen Gastgeberinnen früh für klare Verhältnisse gesorgt. Linkshänderin Amelie Nienaber setzte mit ihrem insgesamt fünften Treffer zum 35:13-Endstand (48.) den Schlusspunkt. Trotz der hohen Niederlage zeigte sich Gäste-Coach Bernd Oehlmann nicht gänzlich unzufrieden. Das Ergebnis sei im Rahmen geblieben, befand der erfahrene Coach. Gegen den Buxtehuder SV II hätten seine Mädchen im ersten Spiel noch 51 Gegentore kassiert, merkte Oehlmann an.

Quelle: Achimer Kurier  –  Autor: Jürgen Prütt

Die nächsten Spiele der weiblichen B-Jugend

Die Termine aller Mannschaften sowie weitere Veranstaltungen findet ihr hier.

Keine Veranstaltung gefunden