News Männliche Jugend

Im Mittelfeld der Tabelle angekommen

[post_published] | [post_category]

Landesliga oder Regionsoberliga – in welcher Spielklasse ist die männliche C-Jugend der Vampires in der Saison 2022/2023 besser aufgehoben? Eine Einschätzung ist Julia Freymuth im Vorfeld der Spielzeit schwergefallen.  „Wir haben eine technisch gut ausgebildete Truppe zusammen. Körperlich stoßen wir ab und an unsere Grenzen, zumal noch drei Jungs   für die D-Jugend spielen können“, erläutert die C-Lizenztrainerin. Schlussendlich entschied sich Julia Freymuth, die von ihrem Mann Timo unterstützt wird, für die Herausforderung Landesliga.  Eine gute Entscheidung – wie sich inzwischen herausgestellt hat.

Nach einem holprigen Start mit Niederlagen gegen den Buxtehuder SV, die HSG Geestland und dem TSV Daverden feierte die Freymuth-Sieben am vierten Spieltag beim 39:19 gegen den MTV Tostedt den ersten Sieg. Wenig später wanderten durch einen 31:19-Erfolg gegen den Hagener SV die nächsten Punkte auf das Konto des TVO.  4:10 Zähler aus sieben Spielen – mit dieser Bilanz hat sich der TV Oyten in der Zehnerstaffel auf Platz sieben in die Weihnachtspause verabschiedet. Aus der Hinserie stehen im neuen Jahr noch die Vergleiche mit dem achtplatzierten HSG Lesum/St. Magnus (15. Januar) und dem Fünften TV Sottrum an (7. Februar).  Mit Tade Freymuth (54 Saisontore) und Mathis Schlemm (49) werden zur Hälfte der Serie zwei Spieler des TV Oyten unter den Top-Torschützen der Liga geführt.

Die nächsten Spiele der Männlichen C-Jugend

Die Termine aller Mannschaften sowie weitere Veranstaltungen findet ihr hier.

Keine Veranstaltung gefunden