Rückrunde beginnt mit Spitzenspiel

[post_published] | [post_category]

Es ist das Topspiel des Wochenendes: Der Tabellenführer TV Oyten fährt nach Diepholz und trifft dort auf den Rangdritten HSG Hunte-Aue Löwen. „Dass es das Spitzenspiel ist, interessiert mich aktuell aber nur wenig“, macht Oytens Coach Kai Freese deutlich, dass er der Konstellation nicht allzu viel Bedeutung geben will. Die Partie bildet für die „Vampires“ gleichzeitig den Auftakt in Rückrunde.

Weil nach der Partie noch eine komplette Halbserie ansteht, sei selbst eine Niederlage bei der HSG für Freese kein großer Rückschlag. Ohnehin will der TVO-Trainer daran festhalten, von Spiel zu Spiel zu schauen. „Ich will das Team weiterentwickeln und immer ein Steinchen mehr draufpacken“, sagt Freese, der dennoch die zwei Punkte gegen die „Lady Lions“ einsacken will. „Ich traue meinen Mädels zu, dass sie das Spiel gewinnen können. Aber es wird ein hartes Stück Arbeit. Wichtig wird sein, dass unsere Abwehr und die Torhüterin gut zusammenarbeiten. Wir haben Respekt vor dem Gegner, aber keine Angst.“ Dass die „Vampires“ gegen den starken Aufsteiger, der für Freese wenig überraschend eine gute Rolle in der neuen Liga spielt, haben sie im Hinspiel gezeigt: Zum Saisonauftakt gewann der TVO mit 30:27.

Verzichten muss Kai Freese auf Torhüterin Bryana Newbern (Rückenprobleme). Für sie steht erneut Carlotta Hohaus im Kader. Als zweite Spielerin für die Linksaußenposition nimmt der Coach Marielle Wolf mit nach Diepholz. Sie soll Laura Sposato ersetzen, die aufgrund ihrer Krankheitsgeschichte weiterhin nicht trainiert.

Anpfiff: Sonntag 16 Uhr in Diepholz

Quelle: Achimer Kurier – Autor: Florian Cordes

Die nächsten Spiele der 1. Damen

Die Termine aller Mannschaften sowie weitere Veranstaltungen findet ihr hier.

Keine Veranstaltung gefunden