Mangelhafte Offensive

Die Handballerinnen des TV Oyten spielen gegen die HG OKT schwach im Angriff und unterliegen zu Hause mit 20:27



Linkshänderin Lisa Bormann-Rajes setzte sich einige Male gegen die OKT-Deckung durch. Doch auch das reichte nicht zum anvisierten Heimsieg. (Jonas Kako)

)
Oyten. Kurz vor dem Abpfiff erhoben sich einige Fans in der Pestalozzihalle. Sie klatschten kräftig in die Hände. Andere trommelten mit Wucht auf ihr Instrument. Für die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten war es kein schöner Anblick. Denn es waren nicht ihre eigenen Anhänger, denen zum Feiern zumute war. Die Fans der HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen jubelten. Und das aus gutem Grund: Denn das Schlusslicht feierte in Oyten seinen ersten Saisonsieg und schob weiterlesen…

TV Oyten hält Kontakt zur Spitze

Das Wichtigste sei der Sieg, sagte Lars Müller-Dormann nach dem Heimspiel gegen den SVGO Bremen. Zuvor hatte sein TV Oyten die Hansestädter bezwungen



Robin Hencken feierte mit seinem TV Oyten gegen SVGO Bremen einen 33:29-Erfolg. (Björn Hake)

Oyten. Die Spannung steigt an der Tabellenspitze der Handball-Landesliga. Nachdem der TV Schiffdorf am Sonnabend die HSG Stuhr besiegt hatte, zog am Sonntag der TV Oyten nach und gewann mit 33:29 (15:10) gegen den SVGO Bremen. Nun haben Schiffdorf und Oyten jeweils 18:2 Punkte auf dem Konto. Der TVO ist nur aufgrund der um vier Treffer schlechteren Tordifferenz Tabellenzweiter.

Oytens Coach Lars Müller-Dormann fasste den Sieg gegen die Bremer gewohnt nüchtern zusammen. „Schön war es sicher nicht. weiterlesen…

Starke zweite Halbzeit des TV Oyten II

Die Drittliga-Reserve hat die SG Findorff mit 26:18 bezwungen.

Oyten. Die SG Findorff ist in der Handball-Oberliga der Frauen ein gern gesehener Gast. Im Vorjahr feierten die Bremerinnen in der Fremde einen einzigen Erfolg – und zwar im letzten Spiel beim TV Neerstedt. In dieser Saison ist das Punktekonto der Mannschaft von Trainerin Corinna Wannmacher auswärts noch leer. Daran hat sich auch nach dem Gastspiel in der Pestalozzihalle beim TV Oyten II nichts geändert. Zur Halbzeit durfte die Spielgemeinschaft aus der Hansestadt bei einer 10:9-Führung noch auf etwas Zählbares hoffen. Am Ende leuchtete dann aber ein 26:18 für die Drittliga-Reserve von der Anzeigetafel. Durch den Sieg hat Oytens Zweitvertretung weiterlesen…

Erster gegen Letzter

Dem TV Oyten winkt zum Jahresabschluss ein Topspiel gegen den TV Schiffdorf. Auf dem Weg warten aber noch andere Hürden. Eine davon ist der SVGO Bremen

Landesliga Männer: Über 60 Minuten konzentriert bei der Sache sein und den Gegner nicht unterschätzen. Mit dieser Vorgabe geht der TV Oyten, seines Zeichens Spitzenreiter der Landesliga, in das Heimspiel gegen den Tabellenletzten SVGO Bremen. Mehr Favorit geht kaum – das will auch Lars Müller-Dormann nicht kleinreden. „Natürlich sind zwei Punkte das Ziel“, sagt der Trainer der „Vampires“.  Oytens Coach rechnet mit einem Gegner, der sich nach Kräften wehren wird. „Grambke steht das Wasser bis zum Hals, die werden alles reinhauen.“

Mit seiner Sieben war Lars Müller-Dormann zuletzt zufrieden. In Bützfleth habe man es über 40 Minuten weiterlesen…

TV Oyten: Dem Mutmacher soll der Sieg folgen

Der TV Oyten empfängt in der Pestalozzihalle das Schlusslicht aus Owschlag. In der richtungsweisenden Partie feiert aufseiten der „Vampires“ eine alte Bekannte ihr Comeback



Kim Pleß feiert gegen die HG OKT ihr Comeback im Drittliga-Team des TV Oyten. Mit ihrer Erfahrung soll sie der Mannschaft in dem Kellerduell helfen. (Björn Hake)

Oyten. Vorletztes Spiel des Jahres, vorletztes Spiel der Hinrunde und das ist auch noch immens wichtig – auf die Handballerinnen des TV Oyten wartet an diesem Wochenende eine Partie, die für die „Vampires“ ein richtungsweisendes für die restliche Saison in der 3. Liga Nord sein kann. Denn der Tabellendrittletzte empfängt am Sonntag (Anpfiff 15 Uhr) das noch sieglose Schlusslicht HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen.

Die Begegnung in der Pestalozzihalle ist die dritte, weiterlesen…

Theresa Otten in Torlaune beim 31:22

Oytens A-Jugend bezwingt Neerstedt

Oytens Dietke Gronewold traf beim 31:22 gegen den TV Neerstedt gleich fünfmal in die Maschen des Gegners. Foto: Hägermann

Oyten – Zwei Spieltage vor dem Ende der Vorrunde zur Handball-Oberliga bezwang die weibliche A-Jugend in eigener Halle den Tabellenvorletzten TV Neerstedt klar mit 31:22 (19:15) und konnte so im dritten Spiel in Folge doppelt punkten. 
„Wir haben den Gegner von Beginn an nicht unterschätzt und abgesehen von ein paar Schwächen immer konzentriert gespielt“, freute sich Trainer Sebastian Kohls über den Erfolg. Er wechselte schon früh durch, um so allen Spielerinnen Einsatzzeiten zu geben. weiterlesen…

Unentschieden zum Auftakt für Oytens C-Jugend

25:25 gegen VfL Horneburg

Oyten – Im ersten Spiel der nach der Vorrunde zur Handball-Oberliga neu gebildeten Landesliga trennten sich die gastgebende weibliche C-Jugend des TV Oyten und der VfL Horneburg 25:25 (11:12). Die körperlich überlegenen Gäste waren mit 4:0 Punkten angereist und sind, so Jürgen Prütt, der Trainerin Bea Junge vertrat, zum Favoritenkreis um den Staffelsieg zu zählen. Es war eine immer enge Partie, in der sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte.

Bis kurz vor dem Abpfiff wog die Partie hin und her. In den letzten zwei Spielminuten, Oyten lag 25:23 in Führung, ließ dann etwas die Konzentration im Angriff nach. Im weiterlesen…

A-Juniorinnen des TVO siegen erneut

Ihren dritten Sieg in Folge haben die A-Jugend-Handballerinnen des TV Oyten in der Vorrunde zur Oberliga gefeiert. Durch das 31:22 (19:15) gegen den TV Neerstedt hat die Mannschaft von Trainer Sebastian Kohls Tabellenplatz fünf behauptet. Die Grün-Weißen aus der Gemeinde Dötlingen waren in der Pestalozzihalle durch ihre am Ende 13-fache Torschützin Leonie Voigt mit 1:0 in Führung gegangen. Als Emily Winkler in der zehnten Minute für den TVO auf 8:2 gestellt hatte, kam das einer Vorentscheidung gleich. Leichtes Spiel hatte die erneut mit sechs B-Jugendlichen angetreten Sieben von Kohls im zweiten Abschnitt. „Wir haben Oyten das Torewerfen zu leicht gemacht", weiterlesen…

Oyten III erstmals unter 20 Gegentore

Der TV Oyten III hat sich mal wieder mit einem Sieg belohnt. Die Drittvertretung der „Vampires“ gewann gegen den SV Beckdorf mit 22:19

Oyten. Bei den Landesklasse-Handballerinnen des TV Oyten III zeigt die Formkurve wieder nach oben. Nachdem die Sieben von Trainerin Merle Blumenthal bereits zuletzt beim 30:33 gegen Spitzenreiter HC Bremen stark aufgespielt hatte, ist nun auch wieder ein Sieg gelungen. Beim SV Beckdorf setzte sich der TVO III mit 22:19 (11:10) durch und festigten ihren Platz im Tabellenmittelfeld.

Bea Junge und Alena Böttjer hatten Oyten beim Aufsteiger mit 2:0 in Führung gebracht. Fortan war es ein zähes Ringen. Nach einer Viertelstunde waren gerade einmal sechs Tore gefallen (3:3). Beim 10:8 (26.) – erneut hatte Böttjer getroffen – und 11:9 durch Jessica Dukat weiterlesen…

Oyten übernimmt die Spitzenposition

Der TV Oyten hat bei der HSG Bützfleth/Drochtersen eine hohe Auswärtsshürde erfolgreich überwunden. Zudem hat das Team die Tabellenführung jetzt inne



Marc Lange machte mit dem 26:23 für Oyten alles klar. (Björn Hake)

Bützfleth. Die Sporthalle in Bützfleth gilt in der Handball-Landesliga der Männer als schwer einzunehmende Festung. Auch in dieser Saison war das bisher so: 6:2 Zähler hatte die HSG Bützfleth/Drochtersen in ihren vier Heimspielen bisher vor eigenem Anhang eingefahren. Dem TV Oyten ist es am Sonntag als erstem Team in der aktuellen Spielzeit gelungen, beide Punkte zu entführen. Mit dem 27:24 (15:10)-Erfolg im Landkreis Stade haben die „Vampires“ zudem die SG Achim/Baden II an der Tabellenspitze abgelöst.

Die weiterlesen…

« < [1] 2 3 4 ... > »

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker