Jana Kokot kritisiert die Chancenverwertung

Handball-Oberliga

Der TV Oyten II gewinnt beim Elsflether TB. Allerdings hat das Team einen noch deutlicheren Triumph verpasst.

Elsfleth. Mit dem erwarteten Sieg ist der TV Oyten II in der Handball-Oberliga der Frauen aus der Wesermarsch zurückgekehrt. Mit 33:24 (18:14) setzte sich die Truppe von TVO-Trainerin Jana Kokot am Sonnabend beim Ligaschlusslicht Elsflether TB durch.
Trotz des deutlichen Erfolges zeigte sich Kokot wenig angetan von der Darbietung ihrer Mannschaft. Gefühlt habe man in der Abwehr fast jeden Zweikampf verloren. „Bei einem solch schwachen Gegner muss man einfach deutlicher gewinnen“, meinte die Trainerin der Drittliga-Reserve. Ein weiteres Manko, das Kokot während der Begegnung ausmachte, ist der fahrlässige Umgang mit den Torchancen gewesen. „Sieben oder acht Konter lassen wir liegen“, beklagte Kokot.
In der Anfangsphase hatte sich in der Elsflether Stadthalle zunächst eine ausgeglichene Partie entwickelt. Beim 7:6 (12.) lag der ETB letztmals vorne. In der Folge drehten Jana Moll mit zwei Treffern von Rechtsaußen sowie Anna-Lena Kruse das Spiel – 9:7 (15.). Die Zwei-Tore-Führung hatte auch drei Minuten vor dem Seitenwechsel noch Bestand. 15:13 stand es zu diesem Zeitpunkt für den TV Oyten II. Danach bekamen die „Vampires“ den Gegner besser in den Griff. Susanne Tauke und Nina Schnaars erhöhten noch vor dem Kabinengang auf 18:13. Deutlicher wurde es dann aber erst im letzten Viertel der Begegnung. Zwischenzeitlich war der ETB beim 19:22 (41.) noch einmal auf drei Treffer herangekommen.



Nina Schnaars (am Ball) war in Elsfleth kaum zu bremsen. Insgesamt elf Tore markierte sie für den TV Oyten II.

Im weiteren Verlauf zogen die Spielerinnen aus dem Verdener Nordkreis bis auf 33:23 davon. Ein Sonderlob gab es von Trainerin Kokot für die vierfache Torschützin Jana Moll. Die meisten Tore für den TV Oyten erzielten Nina Schnaars (11/2) und Jessica Radziej (7).

Quelle: Achimer Kurier - Autor: Jürgen Prütt

08.04.2018, 21:59 Uhr Presseberichte

3. Liga: Nächstes Spiel

HSV Solingen-Gräfrath 76 vs. TVO Vampires
Datum: 16.09.2018
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Halle: Kotter Str. 9, 42655 Solingen

JBLH: Nächstes Spiel

1.VfL Potsdam 1990 vs. TVO Vampires
Datum: 09.09.2018
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Halle: Zeppelinstr. 114-117, 14468 Potsdam

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker