Saisonende für Denise Engelke

Ohne Führungskraft bis zum Saisonende: Diese Nachricht erhielt der TV Oyten am Dienstag. Die Drittliga-Handballerinnen müssen fortan auf Denise Engelke verzichten.

Oyten. Herbe Nachricht für den TV Oyten: Die Drittliga-Handballerinnen müssen für den Rest der Saison auf Denise Engelke verzichten. Die Führungskraft hatte sich beim Spiel in Dortmund eine komplizierte Fraktur des Mittelfingers zugezogen und wurde bereits am Dienstag operiert. „Das ist natürlich sehr bitter, aber das ist der Sport, da passieren solche Verletzungen. Ich muss jetzt dennoch nach vorne blicken“, betonte Engelke. Bitter ist die Nachricht sowohl für die Spielerin als auch für den Coach Jörg Leyens: „Der Traum eines Trainers ist es, mit einem solch erfolgreichen Team bis zum Ende zu spielen, dieser Traum ist nun leider geplatzt.“

Entnommen aus:
Achimer Kurier - Autor: Patrick Hilmes

06.03.2019, 06:59 Uhr Presseberichte