Zweiter empfängt den Ersten

Kurz vor Weihnachten steht in der Pestalozzihalle ein Topspiel an. Der TV Oyten trifft auf den TV Schiffdorf.

Oyten. Eigentlich hätte das Duell zwischen dem TV Oyten und dem TV Schiffdorf bereits am 6. Oktober über die Bühne gehen sollen. Da der Verband aber seiner Zeit keine Schiedsrichter fand, musste ein neuer Termin her. An diesem Freitag soll es nun klappen. Damit nichts schief geht, hat sich Schiedsrichter-Ansetzer Marcel Lichtenberg kurzerhand selber mit seinem Partner Jan Schweier für die Spielleitung eingeteilt.

Die Namen des TV Oyten und TV Schiffdorf hatte vor dieser Runde wohl jeder Coach der Landesliga bei der Frage nach den Favoriten auf dem Zettel. Bisher sind beide Klubs den Erwartungen gerecht geworden. Neun Siege, eine Niederlage, Platz eins und zwei in der Tabelle – so liest sich die Bilanz beider Teams. Als Spitzenreiter geht Schiffdorf in die Partie. Mit einem Fragezeichen versehen ist bei den „Vampires“ der Einsatz von Niklas Wallrabe. „Wir müssen vorne sicher abschließen und die Rückwärtsbewegung muss stimmen“, warnt TVO-Trainer Lars Müller-Dormann vor dem Tempospiel der Gäste. 

Quelle: Achimer Kurier - Autor: Jürgen Prütt

19.12.2019, 16:36 Uhr Presseberichte