Gelungener Auftakt für Oyten

Oyten. Die männliche B-Jugend des TV Oyten hat zum Auftakt der Handball-Verbandsliga einen Sieg gefeiert. Angeführt vom achtfachen Torschützen Ole Lübbers setzte sich das Kooperationsteam aus Oyten und Achim gegen den TvdH Oldenburg mit 26:23 (10:11) durch.
Nach einem Drei-Tore-Rückstand – 7:10 stand es in Minute 21 aus Sicht der Gastgeber – kämpften sich die Schützlinge der beiden TVO-Trainer Marc Lange und Yanik Grobler bis zum Seitenwechsel auf einen Treffer heran. Nach dem Wiederanpfiff drehten Michel Schack, Kilian Kahl und Kreisläufer Lübbers den Rückstand in eine Vier-Tore-Führung – 16:12 (34.). Den Vorsprung ließen sich die Nachwuchshandballer aus dem Verdener Nordkreis im weiteren Verlauf der Begegnung nicht mehr nehmen. Beim 24:20 (48.) – erneut hieß der Torschütze Ole Lübbers – waren die ersten beiden Punkte im neuen Jahr unter Dach und Fach.
In Unterzahl präsentierten sich die Gastgeber ebenfalls nervenstark. Durch die Treffer von Jakob Naumann zum 21:19 (44.) und Kilian Kahl zum 23:20 (47.) behielt der TVO auch dann die Nase vorne, als es noch einmal brenzlig wurde. Am kommenden Sonnabend geht es für Oyten mit einem weiteren Heimspiel weiter. Der OHV Aurich kommt in die Oytener Pestalozzihalle.

Quelle: Achimer Kurier - Autor: Jürgen Prütt

14.01.2020, 11:38 Uhr Presseberichte