Einseitiger geht es kaum

Jürgen Prütt hat am vergangenen Wochenende ein alles andere als spannendes Handballspiel verfolgt. Die von ihm trainierte weibliche C-Jugend des TV Oyten trat in der Oberliga-Relegation beim ATSV Habenhausen an und gewann mehr als deutlich. Beim Abpfiff der einseitigen Partie stand es 37:6 (20:3) für die Gäste. Wie es das Resultat aussagt, hatten die Gastgeberinnen zu keinem Zeitpunkt eine Chance.

"Uns war im Vorfeld klar, dass das Spiel in solch eine Richtung gehen kann", sagte Prütt. "Die Mädels hatten richtig Lust und haben ordentlich verteidigt. Das hat mir gut gefallen." Einige Fehlwürfe hätten sich seine Spielerinnen geleistet, kritisieren wollte der Coach aber nichts. Viel mehr fand er lobende Worte – unter anderem für Torhüterin Shiva Melina Esser. "Wenn mal Bälle durchkamen, war sie meist zur Stelle", sagte Prütt.

Quelle: Achimer Kurier - Autor: Florian Cordes

29.09.2020, 18:07 Uhr Presseberichte