Die ersten Zähler sind da

Nach drei Spielen stand bei der männlichen Handball A-Jugend des TV Oyten punktemäßig auf der Habenseite noch eine Null. Das hat sich mit dem aktuellen Spiel geändert: Durch einen 28:22 (15:7)-Erfolg bei der HSG Delmenhorst sind in der Oberliga die ersten beiden Zähler auf das Konto der jungen „Vampires“ gelandet.

Basis für den Sieg an der Delme sei eine starke Deckung mit einem gut aufgelegten Lukas Dybol im Tor gewesen, berichtete Yanik Grobler. Ein Sonderlob gab es für Kilian Kahl (8/1 Tore). „Kilian hat bis zum Pfiff gezogen und sich dafür belohnt“, sagte Grobler, der den Nachwuchs des Männer-Verbandsligisten gemeinsam mit Chris Ole Brandt trainiert. Schlussendlich fiel auch der Ausfall von Kreisläufer Ole Lübbers (Prüfung) nicht ins Gewicht.

Der Treffer zur 6:5-Führung (10.) war für die HSG Delmenhorst bereits der Vorletzte in Durchgang eins. Zwei Sekunden vor der Halbzeit stellte Timo Precht auf 15:7. Kilian Kahl und Jaap Wilkens machten es kurz nach Wiederanpfiff erstmals zweistellig – 17:7 (32.). In der Tabelle hat sich Oyten durch den ersten Saisonerfolg auf Rang neun verbessert.

Quelle: Achimer Kurier  -  Autor: Jürgen Prütt

16.11.2021, 20:50 Uhr Presseberichte