Mannschaftsfoto (kleine Version)

TVO Vampires D2 Saison 2021/2022

D2
2. Damen

Trainer:
Physiotherapeut:
Zugänge:Benita Moos, Sarah Kennerth (A-Jugend, Johanna Weber (TSV Bremervörde), Paula Rux (ATSV Habenhausen), Lisa-Marie Gerling (TSV Intschede) Tony Schluroff, Mareike Schlegel, Katrin Salkic, Leonie Schulte, Katrin Friedrich (alle SV Werder Bremen II)
Abgänge:Susanne Tauke, Annika Hübner (Handballpause), Nina Schnaars, Julia Otten, Birte Hemmerich (3. Mannschaft), Jana Moll (Physiotherapeutin), Johanna Weber (VfL Stade)
 
Sportliche Erfolge:
Saison 2001/02: Aufstieg in die Verbandsliga Süd BHV
Saison 2005/06: Aufstieg in die Oberliga Nordsee
Saison 2009/10: Vizemeister Oberliga Nordsee
Saison 2010/11: Meister Oberliga Nordsee
Saison 2011/12: Vizemeister Oberliga Nordsee


Trainingszeiten:
Dienstag: 20.30 Uhr - 22 Uhr Stader Straße
Donnerstag: 19 Uhr - 20.30 Uhr Pestalozzistraße

Kadervorstellung

Letzte Berichte

Ein Trainergespann für den TV Oyten II

Landesliga-Handballerinnen werden künftig von Sebastian Kohls und Nina Schnaars gecoacht

Beim TV Oyten hatte sich die Suche nach einem Trainer für die zweite Handball-Frauenmannschaft als schwierig erwiesen. Am späten Freitagabend haben die Verantwortlichen der "Vampires" die Suche nach einem Nachfolger für Carolin Sunder für beendet erklärt: Mit Sebastian Kohls und Nina Schnaars zeichnet sich in der kommenden Saison ein Trainerteam für die TVO-Reserve verantwortlich. Nach dem Zwangsabstieg aus der Oberliga wird der TV Oyten II ab September in der Landesliga Nord-Ost unterwegs sein.


Sebastian Kohls hat sieben Jahre lang die erste Frauenmannschaft des TV Oyten erfolgreich gecoacht. Nun hat er bei der weiterlesen…

Versöhnlicher Abschluss

Mit einem Sieg und auf Platz sechs in der Abschlusstabelle liegend haben sich die Handballerinnen des TV Oyten II aus der Oberliga Niedersachsen verabschiedet. Bei der HSG Schaumburg-Nord setzte sich die Reserve der "Vampires", die wegen des Abstiegs der eigenen ersten Mannschaft aus der 3. Liga in die Landesliga gehen muss, zum Ausklang der Serie 2021/2022 mit 27:22 (11:12) durch.

"Das war insgesamt ein versöhnlicher Abschluss. Dass wir noch einmal ein Auswärtsspiel gewonnen haben, ist nebenbei ganz nett. Es ist ein bisschen ein lachendes und ein weinendes Auge dabei. Wir haben eine sehr gute Saison gespielt und die Mädels weiterlesen…

Abschiedsspiel aus Liga vier

Was ohnehin schon bekannt war, hat der Verband in dieser Woche nun auch in der Tabelle sichtbar gemacht: Auf Platz sechs liegend ist der TV Oyten II dort mittlerweile als einer von zwei Absteigern gegenzeichnet. „Tschüs Oberliga“ sagen Trainerin Carolin Sunder und ihre Spielerinnen in Bad Nenndorf, wo die HSG Schaumburg-Nord ihre Heimspiele austrägt. „Die Luft ist nach dem Abstieg unserer Ersten schon etwas raus, aber wir wollen die Saison mit einem Sieg beenden“, verdeutlicht Carolin Sunder vor dem finalen Spiel der Serie. Nachdem Oytens Trainerin während der Spielzeit immer wieder mit Ausfällen zu kämpfen hat, steht ihr weiterlesen…

Alle Berichte dieser Mannschaft anschauen