Mannschaftsfoto (kleine Version)

Es fehlen: Susanne Tauke, Katharina Steinsträter, Jahne Wendt und Kim Pleß.

D2
2. Damen

Trainer:Jens Dove
Zugänge:Jacqueline Nowak (1.Damen), Målin Ankersen (VfL Stade), Annika Hübner, Michelle Engelhardt, Janina Heine (alle A-Jugend),Kim Pleß (zurück aus Handballpause), Trainer Jens Dove (VfL Stade)
Abgänge:Carolin Pleß (Laufbahn beendet), Nele Siemers, Julia Otten (Beruf), Jessica Radziej (SG Findorff)
 
Trainingszeiten:Dienstag 20.30 - 22.00 Uhr (Pestalozzistr.)
Donnerstag 20.30 - 22.00 Uhr (Stader Str.)
Sportliche Erfolge:
Saison 2001/02: Aufstieg in die Verbandsliga Süd BHV
Saison 2005/06: Aufstieg in die Oberliga Nordsee
Saison 2009/10: Vizemeister Oberliga Nordsee
Saison 2010/11: Meister Oberliga Nordsee
Saison 2011/12: Vizemeister Oberliga Nordsee


Kadervorstellung

Letzte Berichte

Dem TV Oyten II gelingt eine kleine Überraschung

Der TV Oyten II kann auch ohne Jacqueline Nowak gewinnen. Das hat das Team in seinem Auswärtsspiel gegen die SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn bewiesen.

Bad Zwischenahn. Als Außenseiter waren die Oberliga-Handballerinnen des TV Oyten II am Sonnabend ins Ammerland zur SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn gefahren. Nach dem Ausfall von Jacqueline Nowak (Saisonende nach Kreuzbandriss) hatte TVO-Trainer Jens Dove nicht unbedingt mit etwas Zählbarem gerechnet. Doch es kam anders. 32:29 (15:15) lautete das Resultat nach 60 Minuten für die Drittligareserve aus Oyten.

Neun Minuten vor dem Ende hatte es noch 27:27 gestanden, dann sicherte ein 5:1-Lauf den Gästen den dritten Sieg in Folge. Während der TV Oyten II (14:6 Punkte) als Vierter weiter oben in der Tabelle mitmischt, weist die SG Friedrichsfehn um die weiterlesen…

Oyten II: Rein- und durchgebissen

Der TV Oyten II hat sich vor heimischer Kulisse am späten Sonntagnachmittag gegen den TV Dinklage schlussendlich durchgesetzt. Dabei lagen die Vampires zur Pause noch zurück.

Oyten. Die Oberliga-Handballerinnen des TV Oyten II durften feiern. Und zwar „den geilsten Sieg überhaupt“, so Coach Jens Dove. Warum der 35:31 (18:20)-Heimerfolg so besonders war, lag am Spielverlauf. Denn dieser war ein reines Auf und Ab.

„Wir sind eigentlich ganz gut reingekommen“, erzählte Jens Dove. Doch nach und nach bekam der Gast Oberwasser. Der Grund: die starken Rückraum-Schützinnen des TV Dinklage. „Die waren wirklich sehr gut, haben hart und präzise geworfen“, war Dove beeindruckt. Doch seine Schützlinge steckten nicht auf und schlugen zurück. Eine offensivere Deckung verhalf zu mehr Sicherheit. Doch auf und ab bedeutet eben auf und ab. weiterlesen…

Am Ende ist auch Glück dabei

Die Frauen vom TV Oyten II lagen zur Pause gegen den Wilhelmshavener SSV zurück. Doch das Team holte den Rückstand noch auf.

Oyten. Gleich vier Teams weisen in der vom VfL Stade mit weißer Weste (10:0 Zähler) angeführten Tabelle der Handball-Oberliga Nordsee der Frauen nach sechs Spielen 8:4 Punkte auf. Zu diesen Mannschaften gehört auch der auf Platz sieben stehende der TV Oyten II. Das Team von Trainer Jens Dove hat sich am Sonnabend vor eigenem Anhang nach einem 14:16-Rückstand zur Halbzeitpause mit 26:25 gegen den Wilhelmshavener SSV durchgesetzt. Für den Siegtreffer zeichnete zehn Sekunden vor dem Ende der Begegnung die junge Jasmin Johannesmann verantwortlich. Sie traf per Siebenmeter, nachdem zuvor Målin Ankersen gefoult worden war.

In einem hart geführten aber weiterlesen…

Alle Berichte dieser Mannschaft anschauen