Mannschaftsfoto (kleine Version)

mA
männliche A-Jugend

Trainer:
Mannschaftsarzt:Dr. Matthias Muschol
Physiotherapeut:Livia Vogt
Zugänge:Niklas van den Berg, Maximilian Sell, Marc Beckmann, Jan Ohlhorst (B-Jugend), Marlon Hencken, Bjarne Langner, Ole Lübbers, Kilian Kahl, Timo Precht (B-Jugend / Doppelspielrecht)
Abgänge:Kilian Tiller, Timo Blau, Mattis Brüns, Robin Hencken (eigene 1. Herren), Mohamed Sibahi, Johannes Seliger (SG Achim/Baden), Matthis Köhlmoos, Chris Ole Brand (TuS Rotenburg), Niko Korda (HSV Hamburg, Hannes Grittner (HSG Heidmark)
 
Trainingszeiten:Dienstag 19.00 - 20.30 Uhr (Pestalozzistr.)
Mittwoch 19.00 - 20.30 Uhr (Pestalozzistr.)
Donnerstag 20.00 - 22.00 Uhr (Pestalozzistr.)
Sportliche Erfolge:
Aufstieg Jugend-Bundesliga Saison 2018/19
Aufstieg Jugend-Bundesliga Saison 2017/18

Kadervorstellung

Letzte Berichte

Marc Winter muss zwei weitere Abgänge hinnehmen

In der anstehen Vorrunde zur Oberliga muss die A-Jugend des TV Oyten nun auch auf Niko Korda und Johannes Seliger verzichten

Oyten. Nachdem die männliche A-Jugend des TV Oyten die Qualifikation für ein drittes Jahr in der Jugendhandball-Bundesliga verpasst hatte, hat sich die Zahl der Abgänge beim Nachwuchs der „Vampires“ auf fünf erhöht: Nach Dimo Möller, Jonas Brandenburg und Bjarne Niemeyer (wir berichteten) haben nun auch Niko Korda und Johannes Seliger den Verein verlassen. Während der in Rotenburg wohnende Niko Korda sich beim Bundesligisten HSV Hamburg durchsetzten möchte, geht es für Johannes Seliger eine Liga runter: Der Kreisläufer kehrt zu seinem Heimatverein, der SG Achim/Baden, zurück. Mit dem Unterbau des Männer-Oberligisten wird Seliger in der neuen Saison in der Landesliga unterwegs weiterlesen…

Für Winter ist das Limit noch nicht erreicht

Oytens Trainer schreibt sich die Weiterentwicklung der Talente auf die Fahnen

Oyten – Langfristig gesehen soll es für die Herren des TV Oyten mindestens in die Verbandsliga gehen. Schließlich soll den jugendlichen Handballern im Verein eine vernünftige sportliche Perspektive geboten werden. Am Unterbau soll es dabei nicht liegen, denn sowohl die männliche B- als auch die A-Jugend treten kommende Saison beide in der Vorrunde zur Oberliga an. Im folgenden Interview nimmt A-Jugendtrainer Marc Winter Stellung zu seinen Ambitionen, wobei der 52-Jährige in erster Linie die Weiterentwicklung der jungen Talente im Blick hat, um sie auf den Sprung zu den Herren vorbereiten.
Die dritte Qualifikation in Folge für die Handball-Bundesliga wurde verpasst. weiterlesen…

Das Minimalziel erreicht

Männliche A-Jugend des TV Oyten qualifiziert sich für die Vorrunde der Oberliga



Johannes Seliger (am Ball) hat mit dem TV Oyten am Sonntag beide Spiele gewonnen.

Oyten. Noch ein letztes Mal strecken, noch einmal alles aus sich herausholen – das galt am Sonntag für die männliche A-Jugend des TV Oyten. Denn nach der verpassten Bundesliga-Qualifikation wollten die Handballer des TVO zumindest das Minimalziel namens Oberliga-Vorrunde erreichen. Dafür musste das Team von Trainer Marc Winter die vierte Relegationsrunde, die in Oyten ausgetragen wurde, erfolgreich überstehen. In zwei Dreiergruppen wurden insgesamt drei Plätze für die höchste Liga des Handball-Verbands Niedersachsen verteilt.

Um es vorweg weiterlesen…

Alle Berichte dieser Mannschaft anschauen