Mannschaftsfoto (kleine Version)

mA
männliche A-Jugend

Trainer:
Co-Trainer:
 
Mannschaftsarzt:Dr. Matthias Muschol
Physiotherapeut:Livia Vogt
Zugänge:Niko Korda (SC DHfK Leipzig),Hannes Grittner (HSG Heidmark), Dino Möller (Zweitspielrecht HSG Heidmark), Jonas Lüdersen, Johannes Seliger, Bjarne Niemeyer, Timon Timmermann, Leonard Fischer (B-Jugend), Joost Sanders (Zweitspielrecht TvdH Oldenburg)
Abgänge:Noah Dreyer, Malte Meyer (SG Achim/Baden), Milhan Yavas, Leon Thalmann (Handballpause), Bastian Tellermann, Sören Hassing (eigene 1. Herren)
 
Trainingszeiten:Dienstag 19.00 - 20.30 Uhr (Pestalozzistr.)
Mittwoch 19.00 - 20.30 Uhr (Pestalozzistr.)
Donnerstag 20.00 - 22.00 Uhr (Pestalozzistr.)
Sportliche Erfolge:
Aufstieg Jugend-Bundesliga Saison 2018/19
Aufstieg Jugend-Bundesliga Saison 2017/18

Kadervorstellung

Letzte Berichte

Oyten reichen 24 starke Minuten nicht aus

Oytens A-Jugend-Handballer geben komfortable Führung noch aus der Hand und unterliegen vor heimischer Kulisse dem HSV Hamburg.

Oyten. Starke 24 Minuten haben dem TV Oyten in der Jugend Bundesliga gegen den HSV Hamburg gestern nicht zum ersten Heimsieg gereicht. Nach dieser Zeit führten die Oytener mit 18:12 durch den Treffer von Robin Hencken. Für etwas Zählbares sollte die komfortable Führung jedoch nicht genügen. Am Ende musste die Mannschaft von Trainer Thomas Cordes den Hanseaten den Vortritt lassen – 29:32 (19:16).

Unter dem Strich war es eine unnötige Niederlage. Da waren sich die allermeisten der rund 300 Zuschauer in der wieder einmal gut gefüllten Pestalozzihalle einig. Entsprechend enttäuscht gab sich auch Thomas Cordes: „Nur kämpfen reicht halt nicht. weiterlesen…

Bei einem Heimsieg winkt der Cordes-Sieben Platz sechs

Bislang war das Team von Thomas Cordes in seinen Heimspielen der Jugendhandball-Bundesliga nicht allzu erfolgreich. Das soll sich nun gegen HSV Hamburg ändern.

A-Jugend-Bundesliga: Noch ist der TV Oyten in dieser Saison ohne Heimsieg. Aus vier Spielen steht nur der eine Zähler aus dem Unentschieden gegen den BSV 93 Magdeburg (23:23) auf der Habenseite. Dennoch werden die Schützlinge von Trainer Thomas Cordes nach den Auswärtssiegen beim HC Empor Rostock (26:23) und LHC Cottbus (32:29) in der Tabelle auf Rang acht geführt. An diesem Wochenende winkt sogar Platz sechs. Voraussetzung wäre ein Sieg gegen den HSV Handball. Der Tabellendritte der Vorsaison hat in diesem Jahr einen ähnlich schlechten Start hingelegt wie die Oytener. Nach sechs Niederlagen sind mit den Erfolgen in Cottbus weiterlesen…

Der Aufwand wird belohnt

Der TV Oyten hat in Cottbus den zweiten Auswärtssieg und somit die Punkte vier und fünf eingefahren. Durch den Erfolg steht das Team nun auf dem achten Rang in der Tabelle.

Cottbus. Auf diese Reaktion hatte Thomas Cordes gehofft. Mit 32:29 (15:16) holten sich die von dem 34-jährigen Ottersberger trainierten Handballer des TV Oyten beim LHC Cottbus in der Jugend-Bundesliga den zweiten Auswärtssieg. „Mit viel Herz und Leidenschaft hat sich meine Mannschaft den Erfolg verdient“, lobte Cordes seine Sieben.

Nach einem Drei-Tore-Rückstand (3:6/12.) hatten sich die Gäste bis zur Halbzeit zunächst auf ein Tor herangekämpft. Für die erste TVO-Führung in Durchgang zwei zeichnete Mohamed Sibahi neun Minuten vor dem Ende verantwortlich – 26:25. Im weiteren Verlauf ließen sich die Gäste aus Oyten auch durch die 28:27-Führung der Gastgeber nicht aus der weiterlesen…

Alle Berichte dieser Mannschaft anschauen

Spielplan

TagHeimGastErgebnis
09.09.201816:001.VfL Potsdam 1990TV Oyten25:20 (11:10)
16.09.201814:00SG Flensburg-HandewittTV Oyten35:24 (21:11)
23.09.201817:00SG HC Bremen/HastedtTV Oyten25:23 (9:10)
30.09.201814:00TV OytenBSV 93 Magdeburg23:23 (11:11)
06.10.201816:00THW KielTV Oyten29:20 (16:10)
21.10.201814:00TV OytenFüchse Berlin Reinickendorf20:30 (8:16)
27.10.201817:00HC Empor RostockTV Oyten23:26 (11:13)
04.11.201815:00TV OytenSC Magdeburg21:32 (7:12)
10.11.201816:30LHC CottbusTV Oyten29:32 (16:15)
18.11.201815:00TV OytenHandball Sport Verein Hamburg29:32 (19:16)
30.11.201820:30VfL Bad SchwartauTV Oyten0:0 (0:0)
09.12.201815:00TV Oyten1.VfL Potsdam 19900:0 (0:0)
03.02.201915:00TV OytenSG HC Bremen/Hastedt0:0 (0:0)
10.02.201916:00BSV 93 MagdeburgTV Oyten0:0 (0:0)
17.02.201915:00TV OytenTHW Kiel0:0 (0:0)
23.02.201916:15Füchse Berlin ReinickendorfTV Oyten0:0 (0:0)
02.03.201919:00TV OytenSG Flensburg-Handewitt0:0 (0:0)
10.03.201914:00TV OytenHC Empor Rostock0:0 (0:0)
16.03.201916:00SC MagdeburgTV Oyten0:0 (0:0)
31.03.201915:00TV OytenLHC Cottbus0:0 (0:0)
06.04.201918:00Handball Sport Verein HamburgTV Oyten0:0 (0:0)
14.04.201915:00TV OytenVfL Bad Schwartau0:0 (0:0)

Letzte Aktualisierung: 21.11.18, 14:20 Uhr

Spielplan in externer Ligaverwaltung aufrufen

Tabelle

NrMannschaftSpieleTorePunkte
1.SG Flensburg-Handewitt9/22284:22218:0
2.THW Kiel9/22267:21116:2
3.SC Magdeburg10/22338:29616:4
4.Füchse Berlin Reinickendorf7/22265:15712:2
5.SG HC Bremen/Hastedt9/22267:24512:6
6.1.VfL Potsdam 19909/22221:2048:10
7.BSV 93 Magdeburg10/22251:2938:12
8.Handball Sport Verein Hamburg9/22255:2826:12
9.TV Oyten10/22238:2835:15
10.LHC Cottbus10/22254:3195:15
11.VfL Bad Schwartau10/22289:3274:16
12.HC Empor Rostock10/22207:2972:18

Letzte Aktualisierung: 21.11.18, 14:40 Uhr

Tabelle in externer Ligaverwaltung aufrufen