Mannschaftsfoto (kleine Version)

mA
männliche A-Jugend

Trainer:
Co-Trainer:
 
Mannschaftsarzt:Dr. Matthias Muschol
Physiotherapeut:Livia Vogt
Zugänge:Niko Korda (SC DHfK Leipzig),Hannes Grittner (HSG Heidmark), Dino Möller (Zweitspielrecht HSG Heidmark), Jonas Lüdersen, Johannes Seliger, Bjarne Niemeyer, Timon Timmermann, Leonard Fischer (B-Jugend), Joost Sanders (Zweitspielrecht TvdH Oldenburg)
Abgänge:Noah Dreyer, Malte Meyer (SG Achim/Baden), Milhan Yavas, Leon Thalmann (Handballpause), Bastian Tellermann, Sören Hassing (eigene 1. Herren)
 
Trainingszeiten:Dienstag 19.00 - 20.30 Uhr (Pestalozzistr.)
Mittwoch 19.00 - 20.30 Uhr (Pestalozzistr.)
Donnerstag 20.00 - 22.00 Uhr (Pestalozzistr.)
Sportliche Erfolge:
Aufstieg Jugend-Bundesliga Saison 2018/19
Aufstieg Jugend-Bundesliga Saison 2017/18

Kadervorstellung

Letzte Berichte

Oyten verliert in Magdeburg

Schlecht hat der TV Oyten beim SC Magdeburg nicht gespielt. Die Niederlage fällt aber dennoch deutlich aus

Magdeburg. Mit 21:32 war das Hinspiel in der Jugendhandball-Bundesliga zwischen dem TV Oyten und dem SC Magdeburg im November vorigen Jahres in der Pestalozzihalle an den Nachwuchs aus Sachsen-Anhalt gegangen. Beim zweiten Aufeinandertreffen lagen nun wieder elf Treffer zwischen den beiden Kontrahenten: 38:27 (18:15) stand es am Ende für den Tabellendritten, der sich noch Hoffnungen auf die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft machen darf. Für Thomas Cordes spiegelte das Resultat nicht ganz den Spielverlauf wider. „Sechs Tore Unterschied hätte ich unterschrieben“, sagte der Trainer der Gäste.

Zunächst sah es auf dem Parkett der Hermann-Gieseler-Sporthalle so aus, als sollte der weiterlesen…

TV Oyten: Ohne großes Tamtam

Der TV Oyten zeigt gegen den HC Empor Rostock keinen Hurra-Handball, feiert aber einen souveränen Heimsieg.

  

Mohamed Sibahi zog im Rückraum des TV Oyten die Fäden und kam mit seinem Team zu einem ungefährdeten Sieg gegen Rostock.

Oyten. Für die Zuschauer ist es natürlich schöner, wenn sie bei einem Handballspiel Spektakel geboten bekommen. Doch darauf mussten die Fans des Jugend-Bundesligisten TV Oyten am Sonntag verzichten. Ohne großartig zu glänzen kam der TVO in der Pestalozzihalle zu einem 25:18 (12:8)-Erfolg gegen den HC Empor Rostock.

Obwohl der Sieg recht schmucklos daherkam, war Thomas Cordes mit dem Auftritt seiner Sieben einverstanden. „Das war sicher ein Spiel ohne großes Tamtam, das weiterlesen…

Der TV Oyten trifft auf das Schlusslicht

Für die Sieben von Trainer Thomas Cordes steht das drittletzte Heimspiel der Saison an. Es geht gegen einen Gegner, der besiegt werden kann.

Bundesliga männliche Jugend A: Für den TV Oyten steht an diesem Wochenende das drittletzte Heimspiel in der aktuellen Serie auf dem Programm. Nachdem in der Vorwoche mit der SG Flensburg-Handewitt der Spitzenreiter in der Pestalozzihalle zu Gast gewesen ist, kommt nun das Team in den Nordkreis, das am anderen Ende des Klassements steht. Der Nachwuchs des Drittligisten HC Empor Rostock kommt in den Landkreis Verden.

Das Tabellenschlusslicht aus Mecklenburg-Vorpommer zählt definitiv zu den schlagbaren Teams im Oberhaus. Im Hinspiel fehlten Max Borchert und Kilian Tiller im Aufgebot des TVO. Ohne die beiden Linkshänder verbuchte die Mannschaft weiterlesen…

Alle Berichte dieser Mannschaft anschauen

Spielplan

TagHeimGastErgebnis
09.09.201816:001.VfL Potsdam 1990TV Oyten25:20 (11:10)
16.09.201814:00SG Flensburg-HandewittTV Oyten35:24 (21:11)
23.09.201817:00SG HC Bremen/HastedtTV Oyten25:23 (9:10)
30.09.201814:00TV OytenBSV 93 Magdeburg23:23 (11:11)
06.10.201816:00THW KielTV Oyten29:20 (16:10)
21.10.201814:00TV OytenFüchse Berlin Reinickendorf20:30 (8:16)
27.10.201817:00HC Empor RostockTV Oyten23:26 (11:13)
04.11.201815:00TV OytenSC Magdeburg21:32 (7:12)
10.11.201816:30LHC CottbusTV Oyten29:32 (16:15)
18.11.201815:00TV OytenHandball Sport Verein Hamburg29:32 (19:16)
09.12.201815:00TV Oyten1.VfL Potsdam 199029:29 (17:14)
20.01.201915:30VfL Bad SchwartauTV Oyten36:35 (18:18)
03.02.201915:00TV OytenSG HC Bremen/Hastedt26:27 (12:12)
10.02.201916:00BSV 93 MagdeburgTV Oyten33:23 (16:9)
17.02.201915:00TV OytenTHW Kiel29:25 (13:14)
23.02.201916:15Füchse Berlin ReinickendorfTV Oyten43:21 (22:9)
02.03.201919:00TV OytenSG Flensburg-Handewitt30:38 (17:17)
10.03.201914:00TV OytenHC Empor Rostock25:18 (12:8)
16.03.201916:00SC MagdeburgTV Oyten38:27 (18:15)
31.03.201915:00TV OytenLHC Cottbus0:0 (0:0)
06.04.201918:00Handball Sport Verein HamburgTV Oyten0:0 (0:0)
14.04.201915:00TV OytenVfL Bad Schwartau0:0 (0:0)

Letzte Aktualisierung: 21.03.19, 22:40 Uhr

Spielplan in externer Ligaverwaltung aufrufen

Tabelle

NrMannschaftSpieleTorePunkte
1.SG Flensburg-Handewitt18/22571:45034:2
2.Füchse Berlin Reinickendorf17/22619:40430:4
3.SC Magdeburg18/22618:52430:6
4.THW Kiel19/22560:49124:14
5.BSV 93 Magdeburg19/22486:54018:20
6.1.VfL Potsdam 199018/22445:43417:19
7.SG HC Bremen/Hastedt18/22517:52617:19
8.Handball Sport Verein Hamburg18/22531:54817:19
9.VfL Bad Schwartau18/22545:59112:24
10.TV Oyten19/22483:57010:28
11.LHC Cottbus18/22445:5755:31
12.HC Empor Rostock18/22398:5654:32

Letzte Aktualisierung: 21.03.19, 22:40 Uhr

Tabelle in externer Ligaverwaltung aufrufen