News Weibliche Jugend

WB1 Kräfte lassen in Hälfte zwei nach

[post_published] | [post_category]

Oytener B-Juniorinnen mit 17:23

Für die weibliche B-Jugend des TV Oyten hieß der Gegner im aktuellen Spiel der Handball-Oberliga HSG Hude/Falkenburg. Gegen den körperlich starken Kontrahenten ließen beim Nachwuchs des Frauen-Drittligisten nach einem 10:12-Rückstand zur Halbzeit in Durchgang zwei die Kräfte nach. Am Ende stand für die Mannschaft von Trainerin Carolin Sunder eine 17:23-Niederlage.

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer in der Pestalozzihalle ein Duell auf Augenhöhe. Hannah Martens traf in Minute zwölf nach schönem Zuspiel von Jette Ohlhorst zum 6:6. Auch beim 11:12 (23.) durch Mia Geßler war der TV Oyten noch im Spiel. Im zweiten Abschnitt schwammen dem TVO die Felle davon. Über ein 16:12 (34.) setzte sich die HSG Hude/Falkenburg bis auf sechs Treffer ab – 21:15 (45.). Bei der Differenz blieb es in der Partie zwischen dem siebt- und viertplatzierten des Klassements bis zur Schlusssirene. Für Oyten stehen jetzt zwei Auswärtsspiele beim SV Werder (20. März) und der HSG Verden-Aller (23. März) an.

Quelle: Achimer Kurier  –  Autor: Jürgen Prütt

Die nächsten Spiele der weiblichen B-Jugend

Die Termine aller Mannschaften sowie weitere Veranstaltungen findet ihr hier.

Keine Veranstaltung gefunden