Aus kommt im Viertelfinale

Drei Mannschaften des TV Oyten waren bei Jugendturnieren in Cuxhaven am Start. Am weitesten kam die weibliche A-Jugend des TVO.



Oytens Emily Hübner kam mit ihrem Team bis ins Viertelfinale.Cuxhaven.

Cuxhaven. Das erste von vier Beachhandball-Turnieren des Handball-Verbandes Niedersachsen (HVN) in Cuxhaven-Duhnen ist Geschichte: Im Endspiel der weiblichen B-Jugend gewann am Sonntag der TuS Jahn Hollenstedt gegen den TuS Komet Arsten. Bei der weiblichen A-Jugend darf sich der TV Hannover-Badenstedt nach einem Erfolg gegen den TV Hahlen Niedersachsenmeister nennen. Die männliche B-Jugend der HSG Schwanewede/Neuenkirchen setzte sich im Finale gegen den HC Bremen durch.

Der Landkreis Verden war in Duhnen durch drei Teams des TV Oyten vertreten. Am weitesten weiterlesen…

TV Oyten zurück in der Nordstaffel

Der Deutsche Handballbund hat für die 3. Ligen die Staffeleinteilungen veröffentlicht. Der TV Oyten muss sich im Vergleich zur Vorsaison auf andere Gegner einstellen



Die Handballerinnen des TV Oyten wollen in der neuen Saison wieder in der Nordstaffel ihre Siege bejubeln. (Björn Hake)

Oyten. In der Saison 2018/2019 traten die Handballerinnen des TV Oyten noch in der Weststaffel der 3. Liga an. Nun hat der Deutsche Handballbund die Staffeleinteilung für die neue Spielzeit veröffentlicht. Demnach geht es für den TVO zurück in den Norden.

Die Gegner für das Team von TVO-Coach Jörg Leyens heißen in der Saison 2019/2020 HG OKT, TSV Wattenbek von 1963, SV Henstedt-Ulzburg, SC Alstertal-Langenhorn, HSG Jörl-DE Viöl, Buxtehuder SV weiterlesen…

Beach-Saison startet in Cuxhaven

Vampires mit drei Teams dabei

Cuxhaven. Wenn der Handballverband Niedersachsen (HVN) an diesem Wochenende in Cuxhaven-Duhnen seine diesjährige Beachhandball-Tournee mit den Turnieren für die weibliche A- und B-Jugend sowie die  männliche Jugend B eröffnet, dann gibt es eine Premiere: Erstmals werden im Sand von Duhnen auch  Inklusionsmannschaften aus Hamburg, Bremen und Niedersachsen am Start sein. Die Angehörigen des Organisationsteams erwarten am Sonnabend zehn Mannschaften, in denen Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen gemeinsam Handball spielen.

Laut HVN-Bildungsreferentin Katja Klein haben für die Veranstaltung rund 1140 Teilnehmer gemeldet. Neben den zehn Inklusionsmannschaften nehmen bei der weiblichen A-Jugend 25 Teams teil, bei der weiblichen B-Jugend sind es weiterlesen…

Raus aus dem Oberhaus

Die männliche A-Jugend des TV Oyten hat die dritte Qualifikation in Folge zur Bundesliga verpasst

 

Bjarne Niemeyer muss mit dem TV Oyten nun die Relegation zur Oberliga-Vorrunde angehen.

Groß Lafferde. Die Bundesliga-Saison 2019/2020 wird ohne die A-Jugend-Handballer des TV Oyten ablaufen. Nachdem die „Vampires“ mit einem Erfolg gegen die JSG Hainich/Nessetal in der Qualifikation in die zweite Runde eingezogen waren, reichte es dort für den TVO-Nachwuchs für keinen weiteren Sieg. In Groß Lafferde belegten die Oytener nach drei Niederlagen den letzten Platz. Nach einem 10:17 gegen die NSG EHV Nickelhütte Aue und dem 14:15 gegen den OHV Aurich zog der TVO am Sonntag auch in der weiterlesen…

Alles muss passen

Der TV Oyten will an diesem Wochenende seine kleine Chance auf ein weiteres Jahr in der Bundesliga nutzen



Marc Winter hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass er mit dem TV Oyten in die Bundesliga einzieht.

Groß Lafferde. SG Flensburg/Handewitt, SC Magdeburg, Füchse Berlin oder auch der THW Kiel: Diese Vereine waren in den vergangenen beiden Jahren allesamt zu Gast im Landkreis Verden. Genauer gesagt bei der A-Jugend des TV Oyten in der Handball-Bundesliga. Ob diese klangvollen Namen des deutschen Handballs auch in der kommenden Spielzeit wieder in der Pestalozzihalle auflaufen, hängt seit dem vergangenen Wochenende allerdings am seidenen Faden.

Wollen die „Vampires“ sich noch das Ticket weiterlesen…

Kohls-Sieben sichert sich schnell das Ticket

Mit einer makellosen Bilanz hat sich die weibliche A-Jugend des TV Oyten in der Relegation durchgesetzt

Nienburg. Vier Spiele, vier Siege – mit einer makellosen Bilanz hat sich die weibliche Handball-A-Jugend des TV Oyten gleich in der ersten Qualifikationsrunde einen Platz in der Vorrunde zur Oberliga gesichert.  Auftaktgegner der Sieben von Trainer Sebastian Kohls war Gastgeber HSG Nienburg. Nach holprigem Beginn steigerte sich der Drittliga-Nachwuchs  und landete gegen den späteren Mitaufsteiger einen 17:14-Erfolg.

Nach weiteren Siegen gegen die SG Börde Handball (15:10) und die HSG Heidmark (23:17) hatten die „Vampires“ das Aufstiegsticket bereits vor dem letzten Match sicher. In diesem behauptete sich der TVO gegen die SG Misburg mit 13:9. Sebastian Kohls hatte bei dem Turnier weiterlesen…

Jetzt muss eine Siegesserie her

Nach der ersten Qualifikationsrunde zur Handball-Bundesliga haben sich die Chancen der „Vampires“ auf eine weitere erstklassige Saison eher verschlechtert



Pech für die Oytener A-Junioren: Ihr Spielmacher Niko Korda (mit Ball) musste in der zweiten Partie gegen Bissendorf-Holte nach einem Faustschlag ins Gesicht frühzeitig vom Feld.

Groß Lafferde. Für die A-Jugend-Handballer des TV Oyten ist der Weg zurück in die Jugend-Bundesliga ein ganz weiter geworden. Durch einen 17:10-Erfolg im abschließenden Gruppenspiel der ersten Qualifikationsrunde gegen die JSG Hainich/Nessetal schaffte die Mannschaft des neuen Trainers Marc Winter in Groß Lafferde (Landkreis Peine) zwar den Sprung in die zweite Runde und damit ihr Minimalziel – weh tun allerdings die beiden Niederlagen vom weiterlesen…

TV Oyten will wieder in die Bundesliga

Der Trainer bei der A-Jugend des TV Oyten ist mit Marc Winter ein neuer. Die Liga, in der das Team spielt, soll aber die alte bleiben



Torhüter Jonas Lüdersen will an diesem Wochenende keine Enttäuschung erleben. Denn er will mit dem TV Oyten den ersten Schritt in Richtung Jugendhandball-Bundesliga machen. (Björn Hake)

Oyten. Nur noch 40 Teams, Meisterrunde und Pokal: Zur neuen Saison hat der Deutsche Handball Bund (DHB) das Spielsystem der A-Jugend-Bundesliga reformiert. Trotz der Reduzierung um acht Mannschaften möchte sich der TV Oyten unter seinem neuen Trainer Marc Winter zum dritten Mal in Folge einen Platz im Oberhaus schnappen. Jetzt steht für Winter und sein Team die erste Gruppenphase an.

In dieser bekommt es der Nachwuchs weiterlesen…

Gemeinsame Sache

Der TV Oyten und die SG Achim/Baden kooperieren ab sofort im Bereich der männlichen B-Jugend. Ein erster Erfolg des Kooperationsteams wurde bereits eingefahren



Die B-Jugend des TVO, in der sieben Achimer und acht Oytener spielen, hat sich das Ticket für die Oberliga-Vorrunde gesichert. (FR)

Achim/Oyten. Gespräche wurden schon sehr viele geführt. Manche davon waren sogar sehr intensiv. Schlussendlich einig ist man sich aber lange Zeit nicht geworden. Doch nun nehmen die SG Achim/Baden und der TV Oyten eine Kooperation im Jugendbereich in Angriff: Die beiden Klubs aus dem Nordkreis schicken in der neuen Handball-Saison in der männlichen B-Jugend zwei gemischte Teams ins Rennen, die sowohl aus SG- als auch aus TVO-Spielern bestehen. Eines weiterlesen…

Der perfekte Abschied

Der TV Oyten besiegt den VfL Fredenbeck III und belegt in der Abschlusstabelle Rang vier

    

Chris Ole Brandt zeigte gegen Fredenbeck einmal mehr seine Torgefahr: Er traf bei seinem Abschiedsspiel zehnmal. (Björn Hake)

Oyten. In der neuen Saison will sich Chris Ole Brandt beim TuS Rotenburg in der Oberliga behaupten. Doch am Sonnabend lief der junge Handballer zunächst ein letztes Mal für den TV Oyten in der Landesliga der Männer auf. Für den Rückraumspieler sollte es ein perfektes Abschiedsspiel werden. Er traf in der Oytener Pestalozzihalle zehnmal gegen den VfL Fredenbeck III. Auch für den gesamten TVO sollte eine gute Saison ein erfreuliches Ende nehmen. Denn die weiterlesen…

Janosch Rosenow neuer Co-Trainer der Vampires

Leyens holt auch Youngster Marie Schote



 Oyten – Das Trainerteam des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires wird ergänzt. Wie Jörg Leyens bekannt gab, steht ihm Janosch Rosenow in der kommenden Saison als Co-Trainer zur Seite.

 „Mit Janosch haben wir unser Team noch professioneller aufgestellt. Daher können wir im Trainingsbetrieb noch differenzierter arbeiten und die Spielerinnen in einzelnen Bereichen individuell noch mehr fördern“, freut sich Leyens über die Unterstützung. Auch Rosenow, der zuletzt für die Belange der weiblichen A-Jugend des Bundesligisten HSG Nienburg sowie für die Geschicke der ersten Damen verantwortlich zeichnete, war die Freude ganz deutlich anzuhören

weiterlesen…

Herausforderung zum Abschluss

Nicht nur für Coach Jürgen Prütt steht das letzte Spiel mit dem TV Oyten an, neben ihm verabschieden sich auch drei Spieler.

Landesliga Männer: Ein letztes Mal wird Jürgen Prütt den TV Oyten als Coach von der Seitenlinie betreuen. Danach nimmt Prütt seinen Hut, gibt sein Amt an Lars Müller-Dormann ab und legt seinen Fokus wieder auf die Jugendarbeit. Zeit für einen kurzen Blick zurück. „Wir haben die erhoffte ruhige Saison gespielt. Wir,  Thomas Cordes und ich, sind glücklich über die Entwicklung des Teams. Es ist eine gute Gruppe geworden und daher übergeben wir ein gut bestelltes Feld“, zieht Prütt ein Fazit. Zum Abschluss warte in der heimischen Pestalozzihalle mit dem VfL Fredenbeck III „eine schöne Herausforderung“, die Jürgen weiterlesen…

3. Liga: Nächstes Spiel

Momentan keine Spielpläne verfügbar.

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker