TV Oyten: Kleiner Kader, keine Punkte

Trotz einer starken Romina Kahler mussten sich die „Vampires“ dem TV Aldekerk geschlagen geben

      
  

Trotz 38 Gegentoren lobte Jörg Leyens Romina Kahler für ihre Leistung. Auch in der neuen Saison wird sie das Tor des TVO hüten.

Aldekerk.Trotz eines kleinen Kaders hätten die Handballerinnen in der 3. Liga West beim TV Aldekerk gerne überrascht. Zwar hielten die dezimierten Gäste eine gewisse Zeit lang mit, doch das reichte nicht, um auswärts erfolgreich zu sein. Der TVA gewann mit 38:33 (15:18) und revanchierte sich damit für die knappe Niederlage aus dem Hinspiel.
Dass der TVO die Fahrt nach Aldekerk mit einem schmalen Kader antreten muss, stand schon seit einigen weiterlesen…

Die Deckung als Schwachstelle

Die Frauen des TV Oyten II durften lange Zeit vom zweiten Tabellenplatz träumen. Doch nun ist dieser Traum geplatzt

Dinklage. Für die Handballerinnen des TV Oyten II ging es in den vergangenen Monaten in der Tabelle der Oberliga Nordsee nur in eine Richtung: nach oben. Zwischenzeitlich war für die Sieben von Trainer Jens Dove sogar Platz zwei in Reichweite. Nach zwei Niederlagen in Folge ist der Traum von der Vizemeisterschaft nun allerdings ausgeträumt bei der Drittliga-Reserve. Nachdem in der Vorwoche gegen den VfL Stade (18:25) der Angriff das Manko war, entpuppte sich in der aktuellen Partie beim TV Dinklage die Abwehr als Schwachstelle. Mit 30:43 (16:24) kassierte der TV Oyten II im Landkreis Vechta seine höchste Saisonniederlage.

Jens Dove weiterlesen…

Oyten verliert in Magdeburg

Schlecht hat der TV Oyten beim SC Magdeburg nicht gespielt. Die Niederlage fällt aber dennoch deutlich aus

Magdeburg. Mit 21:32 war das Hinspiel in der Jugendhandball-Bundesliga zwischen dem TV Oyten und dem SC Magdeburg im November vorigen Jahres in der Pestalozzihalle an den Nachwuchs aus Sachsen-Anhalt gegangen. Beim zweiten Aufeinandertreffen lagen nun wieder elf Treffer zwischen den beiden Kontrahenten: 38:27 (18:15) stand es am Ende für den Tabellendritten, der sich noch Hoffnungen auf die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft machen darf. Für Thomas Cordes spiegelte das Resultat nicht ganz den Spielverlauf wider. „Sechs Tore Unterschied hätte ich unterschrieben“, sagte der Trainer der Gäste.

Zunächst sah es auf dem Parkett der Hermann-Gieseler-Sporthalle so aus, als sollte der weiterlesen…

Den gewünschten Erfolg eingefahren

Gegen die HSG Delmenhorst II lag der TV Oyten nicht einmal zurück. Folgerichtig gewann der TVO das Heimspiel dann auch.

Oyten. Bereits in der Partie des TV Oyten beim TuS Sulingen war die Ziffer 29 im Resultat aufgetaucht. 29 Treffer hatte der TVO damals erzielt, was nicht zum Sieg zum reichen sollte. Nun kassierten die Oytener am Freitagabend in ihrem Heimspiel in der Handball-Landesliga gegen die HSG Delmenhorst II 29 Gegentreffer. Allerdings erzielte der TVO diesmal mehr Tore. Die Sieben von Trainer Jürgen Prütt setzte sich mit 33:29 (20:13) gegen die Oberliga-Reserve der HSG durch.

Im Grunde ist es ein Start-Ziel-Sieg gewesen, den der TV Oyten gegen die Delmenhorster hinlegte. Letztmals unentschieden sollte es in der Begegnung während der dritten Spielminute stehen. Die weiterlesen…

Lange atmet auf: „Das Kreuzband ist nicht gerissen“

Handball-Drittligist TV Oyten tritt beim TV Aldekerk an

Oyten – Als derzeitiger Tabellenvierter der Dritten Liga West befindet sich der TV Oyten noch in Schlagdistanz zu den ersten Drei der Tabelle. Am Sonnabend ab 17 Uhr kann das Team von Übungsleiter Jörg Leyens beim TV Aldekerk den nächsten Schritt nach vorn machen.

„Wir fahren mit kleiner Kampftruppe hin, um Großes zu leisten“, verspricht Leyens.Dabei gilt es diesmal nicht nur die Stammkräfte Denise Engelke und Patricia Lange zu ersetzen, sondern fällt mit Lena Schulz (privat verhindert) auch eine Linkshänderin aus. In Lisa Bormann-Rajes und Youngster Wiebke Meyer stehen Leyens nur noch zwei Linkshänderinnen zur Verfügung. „Insbesondere Wiebke hat weiterlesen…

Ahndorf-Sieben erlaubt sich viele technische Fehler

Die männliche B-Jugend des TV Oyten bleibt in der Verbandsliga Fünfter, weil das Team jetzt beim OHV Aurich verlor

Aurich. Kurz vor der Halbzeitpause in Überzahl zwei Treffer kassiert und am Ende noch deutlich verloren: Mit einer 26:37 (16:18)-Niederlage im Gepäck sind die B-Jugend-Handballer des TV Oyten von ihrem Verbandsliga-Auswärtsspiel gegen den OHV Aurich zurückgekehrt.

Die Schlussphase der ersten Halbzeit sei unglücklich verlaufen, schilderte TVO-Trainer Ralf Ahndorf. „Bis zum 16:16 sind wir auf Augenhöhe und dann fangen wir uns ausgerechnet mit einem Spieler mehr auf dem Feld noch zwei Tore ein.“ Nach dem Seitenwechsel war die Begegnung dann recht schnell zugunsten des Tabellenzweiten entschieden. Innerhalb von zehn Minuten baute Aurich die Führung auf acht Tore aus – 26:18 (35.). weiterlesen…

Mehr Glück im Chaos

Der TV Oyten behält in einer hektischen Schlussphase gegen den 1. FC Köln die Nerven. Nach der Partie gibt Lisa Bormann-Rajes bekannt, dass sie bleibt

  

Nach dem Sieg gegen Köln gab Lisa Bormann-Rajes bekannt, dass sie auch in der neuen Saison in Oyten spielt.

Oyten. Sie war hektisch, spannend und teilweise chaotisch – die Schlussphase im Drittligaspiel des TV Oyten gegen den 1. FC Köln. Die Handballerinnen aus Oyten hatten in den finalen Minuten ein wenig mehr Glück als ihre Gäste aus der Domstadt. Die Folge: Oyten gewann das Spiel – für die „Vampires“ war es das erste ohne die verletzte Denise Engelke – hauchzart mit 29:28 (17:17).

„Es war gegen Ende sicher ein bisschen chaotisch. Es war aber auch weiterlesen…

TV Oyten: Ohne großes Tamtam

Der TV Oyten zeigt gegen den HC Empor Rostock keinen Hurra-Handball, feiert aber einen souveränen Heimsieg.

  

Mohamed Sibahi zog im Rückraum des TV Oyten die Fäden und kam mit seinem Team zu einem ungefährdeten Sieg gegen Rostock.

Oyten. Für die Zuschauer ist es natürlich schöner, wenn sie bei einem Handballspiel Spektakel geboten bekommen. Doch darauf mussten die Fans des Jugend-Bundesligisten TV Oyten am Sonntag verzichten. Ohne großartig zu glänzen kam der TVO in der Pestalozzihalle zu einem 25:18 (12:8)-Erfolg gegen den HC Empor Rostock.

Obwohl der Sieg recht schmucklos daherkam, war Thomas Cordes mit dem Auftritt seiner Sieben einverstanden. „Das war sicher ein Spiel ohne großes Tamtam, das weiterlesen…

Der TV Oyten trifft auf das Schlusslicht

Für die Sieben von Trainer Thomas Cordes steht das drittletzte Heimspiel der Saison an. Es geht gegen einen Gegner, der besiegt werden kann.

Bundesliga männliche Jugend A: Für den TV Oyten steht an diesem Wochenende das drittletzte Heimspiel in der aktuellen Serie auf dem Programm. Nachdem in der Vorwoche mit der SG Flensburg-Handewitt der Spitzenreiter in der Pestalozzihalle zu Gast gewesen ist, kommt nun das Team in den Nordkreis, das am anderen Ende des Klassements steht. Der Nachwuchs des Drittligisten HC Empor Rostock kommt in den Landkreis Verden.

Das Tabellenschlusslicht aus Mecklenburg-Vorpommer zählt definitiv zu den schlagbaren Teams im Oberhaus. Im Hinspiel fehlten Max Borchert und Kilian Tiller im Aufgebot des TVO. Ohne die beiden Linkshänder verbuchte die Mannschaft weiterlesen…

Oyten will mit Flexibilität auf den Ausfall von Denise Engelke reagieren

Sieben Spiele warten noch auf den TV Oyten. Alle muss er ohne Denise Engelke bestreiten.



Jörg Leyens hat sich noch nicht festgelegt, wer die Rolle von Denise Engelke übernehmen soll. (Björn Hake)

Oyten. Ein Thema hat in den vergangenen Tagen das Geschehen bei den Drittliga-Handballerinen des TV Oyten bestimmt – der Ausfall von Leistungsträgerin Denise Engelke (wir berichteten). Engelke, eine der Haupttorschützinnen der „Vampires“, hatte sich im Auswärtsspiel gegen Borussia Dortmund II den Mittelfinger gebrochen. Für sie ist die Saison frühzeitig beendet. Sieben Partien muss das Team von Trainer Jörg Leyens nun noch ohne die Spielgestalterin auskommen. Spiel Nummer eins bestreitet der TVO daheim gegen den 1. FC Köln (Anpfiff: Sonntag um weiterlesen…

Saisonende für Denise Engelke

Ohne Führungskraft bis zum Saisonende: Diese Nachricht erhielt der TV Oyten am Dienstag. Die Drittliga-Handballerinnen müssen fortan auf Denise Engelke verzichten.

Oyten. Herbe Nachricht für den TV Oyten: Die Drittliga-Handballerinnen müssen für den Rest der Saison auf Denise Engelke verzichten. Die Führungskraft hatte sich beim Spiel in Dortmund eine komplizierte Fraktur des Mittelfingers zugezogen und wurde bereits am Dienstag operiert. „Das ist natürlich sehr bitter, aber das ist der Sport, da passieren solche Verletzungen. Ich muss jetzt dennoch nach vorne blicken“, betonte Engelke. Bitter ist die Nachricht sowohl für die Spielerin als auch für den Coach Jörg Leyens: „Der Traum eines Trainers ist es, mit einem solch erfolgreichen Team bis zum Ende zu spielen, dieser Traum ist nun leider geplatzt.“

weiterlesen…

Saison-Aus für Denise Engelke

Das Spiel in Dortmund – Denise Engelke wird es lange in Erinnerung behalten. Zumindest, wenn sie auf ihre linke Hand schaut. Die verletzte sich die Rückraumspielerin des Handball-Drittligisten TV Oyten nämlich so schwer, dass sie gestern operiert werden musste. Damit dürfte für die 26-Jährige die Saison gelaufen sein.

Oyten – Von Frank von Staden. „Wir haben die Situation während und auch noch nach der Partie gar nicht für so ernst gehalten, als Denise immer wieder auf ihren Finger gesehen und sich die Hand gehalten hat. Nach genauerer Betrachtung haben wir erst auf eine Kapselverletzung im Mittelfinger getippt und ihn weiterlesen…

3. Liga: Nächstes Spiel

TVE Netphen vs. TVO Vampires
Datum: 24.03.2019
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Halle: Haardtstraße 62, 57250 Netphen

JBLH: Nächstes Spiel

TVO Vampires vs. LHC Cottbus
Datum: 31.03.2019
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Halle: Pestalozzistraße 10, 28876 Oyten

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo

Termine

27.03.2019 19:30 Uhr
Jahreshauptversammlung 2019 Details
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker