News 2. Herren

H2 Der TV Oyten II darf auf den Aufstieg hoffen

[post_published] | [post_category]

Die Reserve der „Vampires“ nimmt als Dritter der Regionsoberliga an der Relegation teil

Die Handballer des TV Oyten II sind in der abgelaufenen Saison in der Regionsoberliga hinter dem TuS Rotenburg III und dem TSV Daverden III auf dem dritten Platz eingelaufen – und dürfen nun vom Aufstieg in die Landesliga träumen. Da die beiden Erstplatzierten nicht für den Aufstieg infrage kommen, rückt die Sieben von Spielertrainer Sören Blumenthal nach. Am 12. Juni spielt die Reserve der „Vampires“ mit dem ATSV Habenhausen III (Platz drei Landesklasse), der HSG LiGra (Meister Bremenliga) und dem Hagener SV (Meister Regionsoberliga Weser-Elbe) in einer Viererrunde nach dem Modus Jeder-gegen-jeden einen Aufsteiger aus.

Bei den Frauen hat der TV Sottrum auf eine Teilnahme verzichtet. „Wir werden die Relegation nicht spielen. Wir hatten die Mitteilung erhalten, dass der Drittplatzierte der Regionsoberliga kein Anrecht auf eine Teilnahme hat. Einige Spielerinnen haben Urlaub gebucht, uns steht kein Kader zur Verfügung“, begründet Sottrums Trainer Norbert Kühnlein den Verzicht.

Tatsächlich hatte die Staffelleitung der Kreisarbeitsgemeinschaft Bremer Umland (Krage) zunächst die Drittplatzierten der Regionsoberligen von der Aufstiegsrunde ausgeschlossen. Quasi auf den letzten Drücker änderten die Verantwortlichen in den Regionen ihre Meinung. Grund ist der Paragraph 42 der Spielordnung sowie der Einsatz des Vorstandes der Handball-Region Mitte Niedersachsen um ihren Vorsitzenden Steffen Mundt. „Betroffene Vereine haben uns auf die Diskrepanz zwischen der Spielordnung und den Durchführungsbestimmungen hingewiesen. Die Vorsitzenden in den Regionen haben sich dann auf dem kurzen Weg verständigt und die Bestimmungen angepasst. Man hatte nicht alle Möglichkeiten bedacht. Diesen Fehler haben wir nach einem Gespräch korrigiert“, erläutert Mundt.

Laut Spielordnung dürfen Mannschaften bis zu Platz drei der Tabelle nachrücken, wenn besser platzierte Teams nicht aufsteigen dürfen. Der TV Oyten II könnte nach dem Aufstieg der ersten Mannschaft in die Oberliga für eine perfekte Saison für den Oytener Männerhandball sorgen. Gastgeber des Turniers am 12. Juni ist der Hagener SV.

Quelle: Achimer Kurier  –  Autor: Jürgen Prütt

Die nächsten Spiele der 2. Herren

Die Termine aller Mannschaften sowie weitere Veranstaltungen findet ihr hier.

Keine Veranstaltung gefunden