H1 Für die Vampires steht eine Partie mit großer Bedeutung an

[post_published] | [post_category]

Drei Spiele, null Punkte – die Bilanz des TV Oyten in dieser Saison liest sich bislang bescheiden. Dabei haben die „Vampires“ keinesfalls nur schlechte Partien abgeliefert. Im Gegenteil: Der TVO wusste insbesondere im vergangenen Spiel gegen Drittliga-Absteiger ATSV Habenhausen zu überzeugen. Einzig die Belohnung in Form von Punkten fehlt. Das soll gegen den Elsflether TB gelingen. „Wir müssen die guten Ansätze aus den jüngsten Spielen zeigen und unsere Leistung auf die Platte bringen“, sagt Lars Müller-Dormann, der den TVO mit Marc Winter trainiert.

Elsfleth ist der Start in die Spielzeit gelungen. Aus drei Partien fuhr der Klub aus der Wesermarsch zwei Siege ein. Gegen Habenhausen musste sich der kommende Gegner des TV Oyten allerdings deutlich geschlagen geben. „Sie haben ein Heimspiel und spielen ihr Ding konsequent durch. Du darfst sie nicht unterschätzen“, warnt Müller-Dormann. Die „Vampires“ wollen die gute Leistung aus dem Habenhausen-Spiel wiederholen. „In dem Spiel stand die Deckung gut, daran wollen wir anknüpfen“, kündigt Müller-Dormann an. Die Oytener haben vor der Partie ein paar personelle Probleme. Neben dem langzeitverletzten Noah Dreyer steht in der Wesermarsch auch Timo Blau nicht zur Verfügung.

Anpfiff: Sonnabend um 19.30 Uhr in Elsfleth

Quelle: Achimer Kurier – Autor: Maurice Reding, Bild: Leonard Fischer (Foto: Björn Hake)

Die nächsten Spiele der 1. Herren

Die Termine aller Mannschaften sowie weitere Veranstaltungen findet ihr hier.

Keine Veranstaltung gefunden