Oyten holt Müller-Dormann

Die Männer des TV Oyten werden ab Sommer von Lars Müller-Dormann gecoacht. Mit dem Trainer will der Verein mittelfristig in die Verbandsliga.



Lars Müller-Dormann übernimmt im Sommer beim TV Oyten die erste Herrenmannschaft.

Oyten. Dem TV Oyten ist ein echter Coup gelungen. Der Klub hat Lars Müller-Dormann für die kommende Saison verpflichtet. Der Coach soll ab Sommer die Erste Herren des TVO trainieren, die aktuell in der Handball-Landesliga eine starke Saison absolviert. Müller-Dormann übernimmt für Jürgen Prütt, der sich nach nur einer Spielzeit wieder zurückzieht. „Dass Jürgen das Team nur eine Saison lang trainiert, war allerdings schon im Vorfeld klar. Es war seine Aufgabe, ein Team zu formen“, sagte Matthias Mosel, 2. Vorsitzender der Handballsparte beim TV Oyten. Das ist Prütt gelungen. Theoretisch können die Oytener noch den Titel in der Landesliga gewinnen.

Durch die Verpflichtung von Müller-Dormann wird auch ein Duo wieder vereint. Denn während er die erste Mannschaft übernimmt, wird ab Sommer Marc Winter bei der A-Jugend des TVO das Kommando haben. Die beiden Trainer hatten einst gemeinsam den ATSV Habenhausen gecoacht. Nun werden sie schon bald in Oyten eng miteinander arbeiten. Zudem sendet der Verein ein klares Zeichen, wo es mit dem Team in Zukunft hingehen soll – in die Verbandsliga. „Mittelfristig sollte uns der Aufstieg gelingen“, sagte Müller-Dormann. „Wichtig wird aber auch sein, dass wir die Talente weiterentwickeln. Sie sollen an den Verein gebunden werden und wir wollen ihnen eine Perspektive bieten. Ich habe durchaus beobachtet, was hier in Oyten zuletzt aufgebaut worden ist.“

Mit Lars Müller-Dormann wird demnächst ein Trainer beim TV Oyten auf der Bank sitzen, der ein besonderes Augenmerk auf die Defensive legt. „Das ist schon mein Steckenpferd. Bereits als aktiver Handballer war die Abwehrarbeit meine Spezialität“, sagte der 44-Jährige.

Quelle: Achimer Kurier - Autor: Florian Cordes

03.03.2019, 22:18 Uhr Presseberichte