H1
1. Herren

Trainer:
Zugänge:Bastian Tellermann, Sören Hassing (eigene A-Jugend), Till Wittrock (HSG Bruchhausen-Vilsen), Marcel Wrede (SG HC Bremen/Hastedt II)
Abgänge:Sören Boettcher, Ralf Warfelmann (beide Karriereende), Marico Dumke (SG Achim/Baden II), Glenn Rades (HSG Verden/Aller), Hauke Herbst (TV Sottrum), Dominik Lange (Studium), Meick Stoffel, Jan-Eike Schmidt (II. Mannschaft)
 
Trainingszeiten:Dienstag 19.00 - 20.30 Uhr (Pestalozzistr.)
Donnerstag 20.30 - 22.00 Uhr (Pestalozzistr.)
Sportliche Erfolge:
Saison 2015/2016 Aufstieg in die Landesliga

Kadervorstellung

Letzte Berichte

Zur richtigen Zeit abgesetzt

Für die Männer des TV Oyten begann die Saison erfolgreich. Das Team gewann beim TV Spaden.

Oyten. Handball ist so einfach. Wenn eine Mannschaft zum Ende einer Partie in Führung liegt, ist es ausreichend, um feiern zu dürfen. Genauso erging es am Sonnabend auch den Landesliga-Männern des TV Oyten nach ihrem Auswärtsspiel beim TV Gut Heil Spaden. Nachdem die Gäste aus dem Kreis Verden nach der Hälfte der Spielzeit noch mit 9:11 in Rückstand gelegen hatten, bogen sie die Partie, die für den TVO den Saisonauftakt bildete, in Durchgang zwei um: Die Oytener siegten mit 24:20.

Die von Jürgen Prütt trainierte Mannschaft setzte sich in der ausgeglichenen zweiten Halbzeit zum richtigen Zeitpunkt ab. Sechs Minuten vor dem Spielende lagen die weiterlesen…

Viel Erfahrung auf der Bank

Beim TV Oyten sitzen in dieser Saison zwei Trainer auf der Bank. Thomas Cordes und Jürgen Prütt wollen für das Team neue Strukturen schaffen.

Oyten. Der Kader des TV Oyten ist gespickt mit erfahrenen Spielern. Auch auf der Bank wird beim Handball-Landesligisten in dieser Saison sehr viel Routine Platz nehmen. Denn die "Vampires" werden in dieser Saison vom Jugend-Bundesliga-Coach Thomas Cordes und Jürgen Prütt trainiert, der zuletzt im Nachwuchsbereich des TVO aktiv gewesen ist. Das Duo löst Frank Janzen ab, der die Oytener Männer nach nur einer Spielzeit wieder verlassen hat.

In Sachen Klassenerhalt musste der TVO in der vergangenen Saison ein wenig zittern. Schließlich ist es Jahr für Jahr ungewiss, wie viele Mannschaften es am Ende erwischt. Die Oytener sind als Tabellenelfter aber von weiterlesen…

TVO ärgert Hatten-Sandkrug nur eine Halbzeit lang

Achtungserfolg gegen Oberligisten

Oyten - Nichts wurde es mit einer Überraschung für Handball-Landesligist TV Oyten. Wie nicht anders zu erwarten, waren die TSG Hatten-Sandkrug und der ATSV Habenhausen in der ersten Runde des HVN/BHV-Pokals mindestens eine Nummer zu groß. Lediglich gegen die klassentieferen Gastgeber der HSG Lesum/St. Magnus sprang für das Team der Trainer Jürgen Prütt und Thomas Cordes zum Abschluss noch ein Achtungserfolg heraus.„Dort sind wir unserer Favoritenrolle dann doch gerecht geworden. In den anderen beiden Partien gab es für uns jedoch nichts zu holen. Das waren dann doch zu große Kaliber für uns“, musste  Prütt eingestehen.
Gleichwohl bescheinigte er seinem Team weiterlesen…

Alle Berichte dieser Mannschaft anschauen