Mannschaftsfoto (kleine Version)


H1
1. Herren

Trainer:
Physiotherapeut:Livia Vogt
Torwart-Trainer:
Zugänge:Max Sell, Niklas van den Berg (A-Jugend), Ole Lübbers, Timo Precht (Doppelspielrecht A-Jugend)
Abgänge:Bastian Tellermann (Praktikumssemster), Marcel Vornholt (2. Herren), Sören Hassing (Handballpause)
 
Sportliche Erfolge:
Saison 2015/2016 Meister Bezirksliga Süd Bremen
Saison 2019/2020 Meister Landesliga Bremen
Saison 2021/2022 Meister Verbandsliga Nordsee

Trainingszeiten:
Dienstag: 19 Uhr - 20.30 Uhr Pestalozzistraße
Donnerstag: 20.30 Uhr - 22 Uhr Pestalozzistraße

Kadervorstellung

Letzte Berichte

Saisonabschluss mit Torgala

Der Verbandsligameister TV Oyten knackt gegen den OHV Aurich II die 40-Tore-Marke


Oytens Rückraumspieler Leonard Fischer traf gegen den OHV Aurich II insgesamt sieben Mal. Nach der Sommerpause läuft er mit dem TVO dann in der Oberliga auf. (Foto: Björn Hake)

Das ist es nun gewesen – das vorerst letzte Verbandsligaspiel des TV Oyten. Nach der verdienten Sommerpause, die wohl nicht allzu lange ausfällt, bereiten sich die TVO-Handballer auf eine Saison in der Oberliga vor. Beim Abschluss der erfolgreichen Serie 2021/2022 stellten die Oytener noch einmal unter Beweis, warum die Meisterschaft in diesem Jahr an sie gegangen ist: Gegen den OHV Aurich II zeigte der weiterlesen…

Der Meister spielt meisterlich

TV Oyten gewinnt mit 51:29

Der TV Oyten hat es auf der Zielgeraden der Handball-Saison 2021/2022 auch ohne die verhinderten Trainer Lars Müller-Dormann und Marc Winter noch einmal richtig krachen lassen. In seinem letzten Auswärtsspiel fegte der zukünftige Handball-Oberligist Absteiger SG Neuenhaus/Uelsen mit 51:29 (22:17) aus der Halle. Am kommenden Sonnabend verabschieden sich die „Vampires“ mit einem Heimspiel gegen den OHV Aurich II aus der Verbandsliga. Vor der Partie gegen die Drittligareserve aus dem Ostfriesland wird es in der Pestalozzihalle feierlich: Die offizielle Meisterehrung durch den Verband steht an.

Im Hinspiel gegen die SG Neuenhaus/Uelsen hatte sich der TV Oyten beim 38:29-Sieg nach einer weiterlesen…

Krönung einer Laufbahn

Warum für Anton Zitnikov der Aufstieg mit dem TV Oyten so besonders ist


In dieser Saison gelangen Anton Zitnikov bislang 93 Treffer – und das auf einer für ihn ungewohnten Position. (Foto: Björn Hake)

Wer einen Blick auf den Kader des TV Oyten wirft, wird eines relativ schnell feststellen: Viele junge Spieler laufen für den Handball-Verbandsligisten auf. Ob Robin Hencken, Leonard Fischer, Timo Blau oder Noah Dreyer – die jungen Wilden haben in der aktuellen Saison ihre Fähigkeiten mehr als deutlich unter Beweis gestellt. Nur mit jungen Spielern geht es aber nicht. Will eine Mannschaft erfolgreich sein, sind auch erfahrene Kräfte vonnöten. Bei den „Vampires“ weiterlesen…

Alle Berichte dieser Mannschaft anschauen